Sieben Jahre sind Narumol und Josef, die sich 2009 bei "Bauer sucht Frau" kennenlernten, bereits verheiratet. Jetzt scheint es aber zu kriseln. Der Grund: Josef vergaß den Hochzeitstag! In einem emotionalen Interview ließ Narumol nun ihrer Enttäuschung freien Lauf.

Oh weia, den Jahrestag seiner Liebsten zu vergessen ist kein gutes Omen! Dabei galten Josef (56) und Narumol (52) als das Vorzeige-Paar aus der Kuppel-Show "Bauer sucht Frau".

Vor sieben Jahren lernten sie sich in dem Dating-Format kennen und lieben. Es folgte eine medienwirksame Hochzeit und zur Krönung ihrer Beziehung kam 2011 ihre gemeinsame Tochter Jorafina zur Welt.

Doch zur Zeit dürfte die Stimmung in ihrem Liebesnest –einem bayrischen Bauernhof in Pittenhart – weniger harmonisch sein.

Tränenreiches Interview

"Bild "zitierte jetzt ein Interview mit Narumol aus der Zeitschrift "Das Neue Blatt". Dort erzählte die gebürtige Thailänderin, dass Josef dieses Jahr wieder mal ihren Hochzeitstag vergessen habe. "Nicht einmal ein paar Blumen von der Tankstelle oder von der Wiese nebenan. Nichts! Von ein paar lieben Worten ganz zu schweigen", beschwerte sie sich.

Und weiter: "Das tut mir im Herzen weh. Jede Frau freut sich doch über ein paar Komplimente oder das gute Gefühl, für den Ehemann etwas Besonderes zu sein." Die fehlende Liebesmüh ihres Gatten ging ihr so nahe, dass sie sich sogar regelmäßig in den Schlaf weine.

Narumol verzeiht ihm

Fans können jedoch aufatmen. Ihre sentimentalen Worte haben bei Josef offensichtlich Wirkung gezeigt. Mit einem selbstgepflückten Blumenstrauß überraschte er schließlich seine Liebste.

Und auch Narumol verzieh ihrem Ehemann: "Wir lieben uns doch. Und wir sind eine Familie, haben eine kleine Tochter zusammen. Da müssen Josef und ich durch. Manchmal ist man sehr glücklich, manchmal sehr, sehr traurig", erklärte sie schließlich. (uma)
  © top.de