Zugegeben: Niemand konnte ahnen, dass in dieser Staffel "Bauer, ledig, sucht..." eine Frau eine solch prominente Rolle spielen würde, die weder Bäuerin noch Hofdame ist. Doch Philipps Angestellte Paulina sorgt bei der Liebessuche des Junggesellen für reichlich Unruhe. Denn Hofdame Carmen zeigt sich von der jungen Frau alles andere als begeistert.

In St. Gallen hat sich eine Frau in dieser Woche eine romantische Überraschung für Bauer Philipp ausgedacht - allerdings handelt es sich hier nicht um Hofdame Carmen, sondern um Philipps durchaus attraktive Angestellte Paulina. Sie hat für ihren Chef und dessen Hofdame ein Picknick vorbereitet, das dem 45-Jährigen den Weg direkt in Carmens Herz ebnen soll.

Paulina, der heisse Feger auf Philipps Hof

Ein Problem auf diesem Weg dürfte allerdings sein, dass Philipp aus dem Schwärmen für seine Paulina gar nicht mehr rauskommt. Der Bauer weiss, dass seine Mitarbeiterin ihm jeden Wunsch von den Augen abliest und geniesst es sehr. Zudem ist Paulina alles andere als schüchtern und zurückhaltend: "Bei uns in Polen geht es Zackzack und dann ist Hochzeit." Hofdame Carmen ist zutiefst verunsichert: "Ob ich da mithalten kann?"

Seit die in die Hofwoche gestartet ist, schwirrt die ach so tolle Haushaltshilfe um Philipp herum wie eine hungrige Biene. Mit der harmonischen Zweisamkeit scheint es vorbei zu sein - Paulina wird für die eifersüchtige Carmen zum Stressfaktor. Der Bauer beteuert zwar, dass zwischen ihm und seiner 24 Jahre alten Angestellten ein rein berufliches Verhältnis herrscht. Ob das wirklich stimmt, wird sich in den nächsten Wochen von "Bauer, ledig, sucht..." aber erst noch zeigen müssen.