"Winzig klein & riesengroß": Eine weitere Spezialausgabe von "Bares für Rares" präsentierte eine Reihe außergewöhnlicher Raritäten, bei denen Horst Lichter ganz genau hinsehen oder zwei Schritte zurück machen musste, um sie in Gänze zu umreißen.

Von diesen Dimensionssprüngen war nicht nur der Moderator hellauf begeistert: "Das ist ja der Super-Superlativ!" Auch sein Experten- und Händler-Team fand großen Gefallen an den imposanten und filigranen Objekten. Mit dabei: ein Mega-Schuh, ein Riesenteddy, Mikromosaik-Schmuck und ein Botanisierset aus der Zeit von König Ludwig XV.

(tsch)  © 1&1 Mail & Media/teleschau