Nanu, war das noch "Bares für Rares" oder schon "Tiere suchen ein Zuhause", wie Experte Colmar Schulte-Goltz scherzte? Ein altes Karussell-Pferd brachte am Mittwoch Schwung in die Trödelshow mit Horst Lichter.

Mehr Infos zu "Bares für Rares" finden Sie hier

Tatjana Landsknecht aus Kirchberg kommt aus einer Schaustellerfamilie. Ihre Großmutter betrieb ein altes Karussell auf dem Rummel. Doch leider existierte das Karussell nicht mehr als Ganzes - nur noch das eine Pferd war übrig.

Das passte aber nicht in die moderne Wohnung der Verkäuferin, und somit musste es weg. Aber bitteschön in gute Hände.

Frau Landsknecht sah das "alte und rare Stück" am ehesten als Deko in einem Fachwerkhaus. Doch vorab musste Experte Colmar Schulte-Goltz sein Urteil fällen, der den Zustand des Plastikpferds doch etwas kritisch sah ...

Bildergalerie starten

Altes Karussell-Pferd bringt "Bares für Rares"-Händler auf Trab

Das Glück der Erde liegt auf dem Rücken der Pferde: Ein alter Karussell-Gaul machte am Mittwoch die Händler bei "Bares für Rares" froh. Trotz erheblicher Mängel.

(tsch)