Musikinstrument, Wasserpfeife, Fensterputzer? Horst Lichter und sein Trödel-Team hatten in der Dienstagsausgabe von "Bares für Rares" viel Spaß beim Erraten einer Rarität.

Dieses Ding war der Knaller: Horst Lichter hatte nicht die leiseste Ahnung, was das seltsame Gerät mit zwei Rohren sein sollte. Auf jeden Fall brachte es gute Laune mit zu "Bares für Rares", denn Rätselraten macht schließlich immer besonders viel Spaß.

Nur diesmal hatte auch der Experte Detlev Kümmel keine hundertprozentige Lösung parat. Sein Erklärungsversuch war wenig plausibel und konnte auch die Händler nicht überzeugen. Die hatten nämlich eine ganz andere Theorie. Mehr dazu in der Bildergalerie:

Bildergalerie starten

Funktion? Egal! Kuriosität geht bei "Bares für Rares" trotzdem über den Tisch

Das Ding sei doch mal "was anderes": So urteilt der "Bares für Rares"-Händler über das von ihm gekaufte Objekt. Was es ist? Keine Ahnung.

(tsch)