Da kommt Horst Lichter ganz schön ins Schwitzen! Und das nicht nur, weil er in der Freitagsausgabe von "Bares für Rares" zunächst einer ziemlichen Fehleinschätzung unterliegt: Was er für eine schnöde Vogeltränke hält, ist ein begehrter Akt in Bronze. Die erotische Darstellung lässt auch den Experten Albert Maier nicht kalt, der beim "sinnlichen Damen-Akt" richtig ins Schwärmen gerät.

Mehr zu "Bares für Rares"

So sehr zeigt sich Albert Maier von dem Objekt begeistert, dass er den bescheidenen Wunschpreis von Verkäuferin Britta Eichler in seiner Schätzung gleich mal um das Zehnfache erhöht: Doch was sagen die "Bares für Rares"-Händler? Lassen sie sich von den weiblichen Rundungen ebenfalls verzaubern und zu hohen Geboten anregen? Wer sieht die Plastik bereits im "Erotikzimmer" stehen?

Die Bildergalerie zeigt es ...

Bildergalerie starten

"Bares für Rares": Erotische Plastik verzauberte Horst Lichter und die Händler

Ein sinnlicher Akt, in sehr guter Qualität, von einem international anerkannten Bildhauer: Eine Bronze-Plastik ließ Experte Albert Maier bei "Bares für Rares" ins Schwärmen geraten. Ob die nackte Dame auch die Händler verführen konnte?

(tsch)