Horst Lichter und Wendela Horz hatte man in der Geschichte von "Bares für Rares" möglicherweise noch nie derart in Rage gesehen wie am Donnerstag. "Unverschämtheit, du!", wetterte Horst Lichter. Die angesprochene Verkäuferin war allerdings nicht das Ziel von Lichters Zorn. Sein Unmut galt den Eltern der 67-Jährigen.

Der Ring, den Ingrid Majdic zu veräußern hatte, war hübsch anzusehen. Sogar Meghan Markle habe einen ähnlichen Verlobungsring, wusste Wendela Horz. Als sie die traurige Kindheitsanekdote von Majdic zu hören bekam, verstand sie aber, warum diese das Schmuckstück loswerden wollte.

"Ich würde das Geld versaufen", schlug Horst Lichter, immer noch aufgebracht, vor. Auch Horz fand das Schicksal der Dame unglaublich. Was dahinter steckte, verrät unsere Bildergalerie.

(tsch)  © 1&1 Mail & Media/teleschau