Silberware gehört zu den typischen Raritäten, die Horst Lichter in seiner Trödel-Show begutachten darf. Doch das Set, das Montag den Weg zu "Bares für Rares" fand, war wirklich etwas ganz Besonderes!

Mehr Infos zu "Bares für Rares" finden Sie hier

Hätte Horst Lichter für jede Silberkanne, die er in all den Jahren bei "Bares für Rares" vorgesetzt bekam, einen Euro gekriegt, könnte er sich vermutlich inzwischen einen Oldtimer kaufen. Doch dieses Kernstück wird dem Moderator mit Sicherheit in Erinnerung bleiben.

Bares für Rares: Silberstück ist etwas Außergewöhnliches

Gleich auf den ersten Blick sah er: Hier handelte es sich um etwas ganz Außergewöhnliches! Seine Vermutung wurde von Expertin Dr. Heide Rezepa-Zabel bestätigt. Ob auch die Händler den Silberschatz erkannten, verrät die Bildergalerie.

Bildergalerie starten

"Bares für Rares": Für diese Silberkannen zahlten die Händler ein kleines Vermögen

"Ich kann hier nichts erkennen, was nicht schön ist!": Wenn eine "Bares für Rares"-Händlerin sich gleich auf den ersten Blick in ein Objekt verliebt, dann ist das oft ein gutes Zeichen. So wie bei drei Silberkannen, die am Montag zum Verkauf standen ...

(tsch)  © 1&1 Mail & Media/teleschau