Ganz aufgeregt war "Bares für Rares"-Moderator Horst Lichter beim Anblick eines ungewöhnlichen Schlittens: So etwa Schönes, Seltenes und Spektakuläres hatte er noch nie zuvor gesehen.

Mehr Infos zu "Bares für Rares" finden Sie hier

Ein bisschen Venedig, ein bisschen Orient, ein bisschen Wurst - auch Experte Colmar Schulte-Goltz war mehr als begeistert über den Dachbodenfund, der bei "Bares für Rares" vorgestellt wurde.

Der Schlitten könnte aus dem Jahr 1830 stammen, war seine Vermutung. Bahnte sich da eine Sensation an? Oder war der Schlitten gar ein Reinfall?

In der Bildergalerie sehen Sie, wie das Gefährt bei den Händlern ankam.

"Bares für Rares": Lassen sich die Händler auf den Schlitten ein?

Bildergalerie starten

"Bares für Rares": Horst Lichter frisst Narren an antikem Schlitten

Mehr als nur ein simpler alter Schlitten oder wirklich wertvoll? An einem uralten Gefährt fraß Horst Lichter bei "Bares für Rares" einen besonders großen Narren.

(tsch)