Globen scheinen ein neuer Trend zu sein bei "Bares für Rares". Nach einer aufblasbaren Weltkugel vor wenigen Wochen fand nun ein anderes Prachtexemplar den Weg in die Trödelshow von Horst Lichter - und löste bei Experten und Händlern Begeisterungsstürme aus.

Mehr Infos zu "Bares für Rares" finden Sie hier

Die Welt zu Gast bei Horst Lichter: Der "Bares für Rares"-Moderator staunte nicht schlecht, als im Pulheimer Walzwerk plötzlich eine Weltkugel vor ihm schwebte. So ein Modell hatte er bisher noch nicht gesehen, das ließ auf eine außergewöhnliche Rarität hoffen.

Das bestätigte auch der Experte Colmar Schulte-Goltz, der sogar ein besonders "luxuriöses Produkt" attestierte. Doch warum war der Globus so speziell und was ließen sich die Händler die Welt kosten? Die Antworten finden sich in der Bildergalerie.

Bildergalerie starten

Luxuriöse Weltkugel: Seltener Globus fasziniert Horst Lichter bei "Bares für Rares"

Was kostet die Welt? Ein wertvoller Globus aus den 1950er-Jahren übertraf bei "Bares für Rares" am Freitag alle Erwartungen.

(tsch)