(kom/cze) - ProSieben bestätigte am Montag, was ohnehin schon jeder wusste: Bar Refaeli übernimmt eine neue Modelshow und tritt damit in direkte Konkurrenz zu Heidi Klums GNTM - wer wird das TV-Duell der Supermodels für sich entscheiden?

Bildergalerie starten

Victoria's Secret kann einpacken

Agent Provocateurs neue Dessous-Linie ist heißer als jede Konkurrenz.

Die Einschaltquoten des einstigen ProSieben-Aushängeschilds in Sachen Castingshow sind im Keller - da scheint es nicht verwunderlich, dass man nach einer Alternative sucht. Diese wurde nun gefunden: "Million Dollar Shooting Star" lautet der Arbeitstitel der neuen Sendung, die Modelcasting und Gameshow vereinen soll.

Genau wie Heidi Klum bei "Germany's next Topmodel" übernimmt Bar Refaeli in der neuen ProSieben-Show die Rolle der Moderatorin und Jurorin. Doch damit nicht genug: Dem israelischen Model werden Model-Agent Peyman Amin und Fotograf Oliver Gast zur Seite stehen - beide waren früher bei GNTM zu sehen.

"Million Dollar Shooting Star" sieht sich als Challenge-Show. Zehn Kandidatinnen werden dabei auf eine Art Shooting-Tour geschickt: Grönland, Afrika und andere exotische Plätze stehen auf dem Reiseplan. Für die Mädchen bedeutet das vor allem, sich den Wetterbedingungen anzupassen. Ob klirrende Kälte oder glühende Hitze - für die zehn Damen heißt es: posieren, posieren, posieren.

Wer sich richtig anstellt, gewinnt pro Shooting 100.000 Dollar. Der Gewinn wird jedes Mal im persönlichen Safe der Nachwuchsmodels deponiert - den Schlüssel gibt es im Finale, genauso wie das Preisgeld. Wer sich in allen zehn Shooting bewährt und zum Zuschauerliebling avanciert, kann demnach eine Million Dollar gewinnen.

Und Heidi? ProSieben bestätigte zwar, dass es trotz rückläufiger Quote eine weitere Staffel von "Germany's next Topmodel" geben wird. Doch wenn sich Bar Refaelis Show als Quotenhit entpuppt, könnte es eng werden.