Diese Trennung kam für die meisten "Die Bachelorette"-Fans wohl ziemlich überraschend: Anna Hofbauer und Marvin Albrecht sind kein Paar mehr. Jetzt hat sich Marvin zum Liebes-Aus geäußert.

Im August 2013 lernten sich Anna Hofbauer und Marvin Albrecht während der gemeinsamen Dreharbeiten zur Kuppelshow "Die Bachelorette" kennen. Innerhalb kürzester Zeit schaffte es Marvin, das Herz von Anna für sich zu gewinnen und als Sieger der zweiten Staffel hervorzugehen.

Damals sagte Hofbauer im Gespräch mit RTL: "Es ist keine Larifari-Beziehung, es ist was Ernstes." Doch nach rund drei Jahren hat sich die Musicaldarstellerin nun Anfang 2017 vom Geschäftsführer einer Werbeagentur getrennt.

Seitdem versucht Marvin, die Situation so gut es geht zu verarbeiten. Im Interview mit dem RTL-Portal "Vip.de" hat er verraten, wie er sich seit dem Beziehungs-Aus fühlt: "Mir geht's beschissen."

Der Trennungsgrund

Grund für die Trennung sei vor allem Annas Umzug zu ihm nach Düsseldorf gewesen. Angeblich sei sie in der Landeshauptstadt von Nordrhein-Westfalen immer mehr vereinsamt und habe sich wie eine Hausfrau gefühlt – ein Umstand, aus dem sie unbedingt ausbrechen wollte - und tat.

Auch Marvin scheint gesehen zu haben, dass es ihr generell nicht gut ging und erklärt: "Wenn man mit sich selbst nicht im Reinen ist, dann kann man auch keine glückliche Beziehung führen. Und ich glaube, dass Anna jetzt einfach an 'nem Punkt ist, wo sie mehr an sich denken muss."

Außerdem fügt er hinzu, dass ihr irgendetwas gefehlt habe und dass er es ihr offenbar nicht geben könne – jetzt sei sie aber auf der Suche.

Öffentlicher Druck?

Angeblich sei für Anna Hofbauer der Druck der Öffentlichkeit, immer ein perfektes Paar zu sein, zu belastend gewesen. Das sieht der 28-Jährige allerdings ein wenig anders und berichtet: "Ich glaube, die Öffentlichkeit hat nur dazu beigetragen, dass es komplizierter wurde. Ich glaube nicht, dass das der einzige Grund ist."

Was auch immer der ausschlaggebende Punkt für die Trennung war – es scheint so, als wäre diese Entscheidung endgültig. Denn wie Anna bereits auf ihrem Facebook-Profil verkündete, wird sie bald nach Hamburg ziehen, um ihre Karriere wieder voranzutreiben.   © top.de