Ab dem 18. Juli wird bei RTL wieder die Jagd auf die Rosen und das Herz der "Bachelorette" eröffnet. Zwanzig Single-Männer hoffen dann darauf, die Frage aller Fragen gestellt zu bekommen: "Nimmst du diese Rose an?" Neben Altbekanntem warten in der fünften Staffel der Kuppelshow auch einige Überraschungen auf die Zuschauer.

Mehr Infos zur "Bachelorette finden Sie hier

Nachdem sich "Bachelor" Daniel Völz im Frühjahr austoben durfte, hat nun bald wieder eine Frau das Sagen zur RTL-Primetime. Nadine Klein wird ab Mitte Juli als "Bachelorette" auf die Suche nach der großen Liebe gehen – und das im sonnigen Griechenland.

Zwanzig Männer werden dann wieder alles daransetzten, in den "Nächten der Rosen" so viele Blumen wie möglich abzugreifen, um eines der vier Home-Dates zu ergattern. Dort lernen sie dann die Familie und die Heimat der "Bachelorette" kennen. Doch halt, alles der Reihe nach.

Sie ist keine Unbekannte

Gestartet wird die Liebesreise in Griechenland. Nachfolgerin von Quotengarantin Jessica Paszka ist Nadine Klein, die für Fans von "Der Bachelor" keine Unbekannte sein dürfte.

Denn die Studentin versuchte bereits in der letzten Staffel das Herz von Daniel Völz zu erobern - vergeblich. In acht Doppelfolgen zu 120 Minuten nimmt sie die Zügel, beziehungsweise die Rosen, nun selbst in die Hand.

Ist die letzte Blume vergeben und hoffentlich der Richtige gefunden, lädt Frauke Ludowig zum Rückblick auf die Staffel ein. Eine Premiere, denn ein Wiedersehen nach Sendeschluss gab es bis dato nur im "männlichen" Format.

Diesmal werden die Bachelorette und ihr Auserwählter Moderatorin Frauke Ludowig und den verschmähten Kandidaten Rede und Antwort stehen. Bleibt abzuwarten, wer von den Herren seinen Status von "Single" zu "vergeben" ändern wird. (kms)  © spot on news