In Woche drei bei "Die Bachelorette" gibt es gleich mehrere Überraschungen: Ein alter Bekannter nimmt im Rennen um Gerdas Herz die Verfolgung auf, während das falsche Spiel eines anderer Kandidat aufgedeckt wird. Außerdem stehen die Zeichen gut, dass es zum ersten Kuss kommt … Ein Ausblick auf Folge drei.

Mehr Infos zu "Die Bachelorette" 2019 finden Sie hier

Nachdem Fabio in der vergangenen Woche die Rose der Bachelorette überraschend abgelehnt hat, muss sein verwaister Platz von einem neuen Gesicht besetzt werden.

Schnell stellt sich heraus, dass dieses so neu gar nicht ist: Anstelle von Fabio wird Alexander Hindersmann nun um das Herz der Bachelorette kämpfen. Und der weiß, wie das geht, denn er hat die letztjährige Staffel von "Die Bachelorette" gewonnen. Gehalten hat das Liebesglück mit Nadine Klein bekanntlich nicht, Alex ist längst wieder Single. Da kommt eine neue Bachelorette natürlich gerade recht.

Weil der Mann weiß, was sich gehört, sucht er Gerda Lewis in ihrer Villa auf, um sich persönlich bei ihr vorzustellen.

Die ist sichtlich überrascht ob des Überfalls. "Ich war im ersten Moment richtig in Schockstarre", sagt sie. Schock ist nun nicht der beste Start in ein romantisches Tête-à-tête, man hätte sich da durchaus freudigere Reaktionen vorstellen können.

Aber das kann ja noch werden. Alex will seine zweite Chance jedenfalls nutzen und "von Anfang an Gas geben".

"Bachelorette" datet Tim: Gibt es den ersten Kuss?

Bei den übrigen Herren dürfte der Neuzugang wohl noch weitaus weniger gut ankommen als bei der Bachelorette. Es gibt allerdings noch einen anderen Grund, warum die Stimmung in der Herrenvilla am Boden ist.

Beim Gruppendate bekommen Mudi, Andreas, Matin, Marco, Luca und Tim die Chance, beim Fotoshooting bei Gerda zu punkten. Dass sie beim Posieren allen Fünfen zumindest körperlich recht nahe kommt, gefällt dabei nicht jedem. "Man sieht einen anderen Mann mit ihr, da geht’s einem einfach nicht gut", fasst Luca zusammen.

Als Gerda im Anschluss an das Shooting auch noch eröffnet, dass sie den Abend mit dem Polizisten Tim alleine verbringen will, wird es für Luca und die Übrigen noch schlimmer.

Zurück im Herrenhaus ist Tims Date mit Gerda Gesprächsthema Nummer eins. "Glaubst du, dass der sch*** Bulle sie heute küsst?", fragt sich der ehrgeizige Möchtegern-Pilot Daniel sichtlich angefressen.

Dass Daniel und Co. allen Grund haben, auf Tim eifersüchtig zu sein, bestätigt Gerda wenig später im Hintergrundgespräch mit RTL: "Meine Hände haben gezittert, mein Herz hat geklopft und ich dachte, es springt gleich raus."

Das klingt fast so, als könnte in der dritten Folge tatsächlich der erste Kuss fallen ...

Ein Betrüger ist unter den "Bachelorette"-Kandidaten

Ein anderer Kandidat hingegen kann jegliche Hoffnung auf einen Kuss von Gerda Lewis direkt begraben. Unter den verbliebenen Herren soll ein Betrüger sein, wie die Bachelorette in der dritten Nacht der Rosen verkündet. "Leider habe ich heute eine nicht so positive Nachricht erhalten. Und zwar soll einer von euch in einer festen Beziehung sein."

Wer er ist? Unbekannt. Gerda nennt keinen Namen und hofft offenbar auf Selbstanzeige des Täters. RTL hingegen hofft möglicherweise auf einen Disput: Der Zweifel ist gesät, jeder misstraut jedem. Schließlich geraten Serkan und Andreas heftig aneinander. So schlimm, dass Neuzugang Alex völlig schockiert ist: "Dass es so eskaliert, hätte ich mir nicht vorstellen können".

Aber ist wirklich einer der beiden Streithähne der Liebesbetrüger? Und gibt es tatsächlich schon den ersten Kuss? Das erfahren Sie heute Abend ab 20:15 Uhr auf RTL oder schon vorab bei TVNOW. (jwo)

Bildergalerie starten

"Bachelorette" 2019: Das sind die Männer - wer ist raus, wer noch dabei?

Die Reihen lichten sich: Im Finale am 4. September wird Bachelorette Gerda Lewis einem dieser 20 Männer ihre letzte Rose überreichen. Diese Singles befinden sich noch auf der Zielgeraden.