Die Kandidaten von "Die Bachelorette" 2017: Wer ist raus, wer noch dabei?

Kommentare29

Seit dem 14. Juni läuft die vierte Staffel von "Die Bachelorette" auf RTL. Diese Kandidaten sind bereits raus - und diese können noch das Herz der Bachelorette erobern. © top.de

Alexandre (32) aus Bonn ist Mitarbeiter in einem Marktforschungsinstitut für angewandte Sozialwissenschaft. Das Fach war wohl nicht so Jessicas Fall. Er ist schon nicht mehr dabei.
Julian (24) aus Neuwied studiert Philosophie. "Ich habe viele Frauenangebote, warte aber lieber auf die Richtige!", sagt der "Mister Nordrhein-Westfalen" aus dem Jahr 2015. Er muss weiterhin warten, Jessica hat ihn bereits rausgeworfen.
Julez (25) aus Hamm arbeitet im Direktvertrieb für Beauty- und Kosmetikartikel und liebt Frauen und Männer. Diese Vielfalt nützt ihm jetzt aber nichts mehr. Er ist bereits raus.
Alexander (26) aus Berlin arbeitet als Schornsteinfeger und sieht die Show sportlich: "Für die Bachelorette habe ich mein Trainingsprogramm sogar ein paar Wochen lang durchgezogen – normalerweise esse ich einfach zu gerne."
André (28) aus Herten arbeitet im Bauunternehmen seines Vaters und wird dort bald die Geschäftsführung übernehmen. Früher spielte er in einer Metal-Band. Er kocht zudem gerne und kann sich vorstellen, mit seinen Koch-Kreationen das Herz der Bachelorette zu erobern.
Arnold (24) aus Hohenroth arbeitet als Werkzeugmechaniker. Er stellt klar: "Es dauert, bis ich eine Beziehung anfange. Ich muss mir zu 100 Prozent sicher sein."
Basti (34) aus Mönchengladbach arbeitet als Entertainer auf einem Kreuzfahrtschiff. Über eine zukünftige Partnerin sagt er: "Sie sollte genauso abenteuerlustig sein wie ich. Wenn mich eine Frau dann richtig umhaut, bin ich zu allem bereit."
David (27) aus Moers ist Schlagzeuger der Band Eskimo Callboy. Aber er sagt: "Ich habe nicht mit Musik angefangen, um Frauen kennenzulernen."
Johannes (29) vom Bodensee arbeitet im Außendienst in der Baumaschinenbranche. Über seine Teilnahme an der RTL-Show sagt er: „Klar bin ich neugierig auf das Abenteuer 'Bachelorette'. Wenn dabei auch noch Liebe entsteht – klasse."
Domenico (34) aus Gelnhausen ist Sachbearbeiter im Logistikmanagement. Er reist gerne und wünscht sich eine Traumfrau, die nicht oberflächlich ist.
Jens (25) aus Saarbrücken arbeitet als Feuerwehrmann und Rettungssanitäter. Er ist seit einem Jahr Single und würde sich freuen, wenn die Bachelorette "kumpelhaft, aber gleichzeitig liebevoll" wäre.
Lukasz (25) aus Düsseldorf studiert Chemie und Geschichte auf Lehramt, arbeitet nebenbei als Barkeeper und Kellner. Er beschreibt sich selbst als "offen und vorurteilsfrei".
Manuel (29) aus Würzburg spezialisiert sich als Mediziner an der Uniklinik gerade auf den Bereich der Chirurgie. Aber er betont: "Wenn's eine Frau in meinem Leben gibt, verschiebe ich gerne die Prioritäten!"
Marco (28) ist amtierender "Mister Rheinland-Pfalz" und arbeitet in der Fitnessbranche. Über sein Single-Dasein sagt er: "Angebote bekomme ich genug, aber ich suche jemanden, mit dem ich mich auf Augenhöhe unterhalten kann."
René (33) aus Rostock ist Augenoptiker. Er ist sportlich und aktiv, stellt aber fest: "Ich bin schon viel zu lange allein!"
Martin (25) aus Karlsruhe ist Kundenberater bei einer Versicherung und würde später gerne eine eigene Agentur gründen. Er hält sich stets fit und war früher als Tennisspieler sogar in der deutschen Rangliste vertreten.
Sebastian (31) aus Hannover leitet ein Fitnessstudio. Über sich selbst sagt er: "Ich wirke nach außen wie ein Playboy, bin aber relativ ruhig."
Michael (25) aus Köln ist Leiter einer Supermarktfiliale und Vater von drei kleinen Töchtern. Seine Ehe ging leider in die Brüche. Heute sagt er: "Ich weiß jetzt, was ich in einer Beziehung tun muss, damit die Liebe hält."
Michi (26) aus Augsburg ist Model und wurde 2015 "Vize Mister Germany". Seit drei Jahren ist er Single und meint dazu: "Ich habe zu viele Ansprüche. Es muss eben alles passen."
Niklas (28) aus Osnabrück möchte demnächst sein eigenes Restaurant eröffnen. Er ist ein Familienmensch und möchte auch eigenen Nachwuchs – denn: "Kinder sind was Tolles!"
Neue Themen
Top Themen