Kein Happy End für Svenja und den Bachelor: Auf Instagram gibt die Abservierte nun einen Crash-Kurs in Sachen Liebeskummer-Bewältigung.

Alle News und Infos zum Bachelor 2018

Es kann nur Eine geben (zumindest für einen gewissen Zeitraum) und Svenja ist es nicht: Der Kuppelshow-Kandidatin wurde in der letzten Folge vom Bachelor das Herz gebrochen.

Jetzt heißt es Abschied nehmen, nach vorne sehen und den Kerl vergessen.

Und so rechnet Svenja, die sich im Finale ihrer Konkurrentin Kristina geschlagen geben musste, auf Instagram nun mit Rosenkavalier Daniel Völz und all ihren Hoffnungen ab.

Herzschmerz wegen dem Bachelor

Zu einem eindeutigen Bild – Svenja, die einen Strauß Rosen wegwirft und streng in die Kamera guckt – beschreibt die Abservierte ihren Herzschmerz ganz offen: "Es tut einfach unglaublich weh, wenn du dich auf einen Menschen einlässt, ihm dein Herz vor die Füße legst und am Ende mit deinen Gefühlen alleine dastehst."

Svenjas Suche geht weiter

Dann allerdings wendet sich das Blatt – denn an ihren Selbstwert will die selbstbewusste Svenja diese Erfahrung nämlich nicht herankommen lassen. "Verliert euren eigenen Wert niemals aus den Augen und gebt euch nicht mit weniger zufrieden als ihr verdient habt!", spricht sie allen unglücklich Verliebten Mut zu.

"Da draußen wartet auch meine bessere Hälfte, es ist nur eine Frage der Zeit, bis ich sie kennenlerne." (mia)© top.de

Bildergalerie starten

"Der Bachelor 2018": Das große Finale - welche Lady hat gesiegt?

Die Jagd nach dem Bachelor ist beendet. Das Herz von Daniel Völz ist mit der letzten Rose vergeben. Unsere Bildergalerie verrät: Wer hielt bis zum Ende durch?