Heute Abend stößt Kandidat Rafi Rachek zur Single-Truppe der RTL-Kuppelshow "Bachelor in Paradise". Doch wird er sich wirklich in eine der Frauen verlieben?

Mehr News zu "Bachelor in Paradise" finden Sie hier

Am heutigen Dienstagabend kommen wieder neue Kandidaten zur RTL-Kuppelshow "Bachelor in Paradise" hinzu. Einer davon ist der 29-jährige Rafi Rachek, der 2018 um das Herz der "Bachelorette" Nadine Klein kämpfte.

Der Fitnesstrainer hatte sich bei der "Bachelorette" keine großen Freunde gemacht – die anderen Kandidaten unterstellten ihm im letzten Jahr, gar kein Interesse an Nadine Klein zu haben.

Zu einem richtigen Kuss zwischen den beiden kam es jedenfalls nicht. In der vierten Folge zog Rafi Rachek schließlich die Reißleine: Er stieg freiwillig aus.

Nun ist er in "Bachelor in Paradise" zurück: Hier kursieren wiederum Gerüchte, dass er gar nicht an Frauen interessiert sei. Kandidat Filip Pavlovic spricht ihn darauf an: Es werde gemunkelt, dass Rachek schwul sei. "Ich bin es aber nicht", stellt der klar.

Rafi Rachek outet sich bei "Bachelor in Paradise"

Einen Tag danach ist er sich nicht mehr so sicher. Rafi Rachek sagt während der "Nacht der Rosen": "Ich habe für mich beschlossen, dass ich niemanden mehr belügen möchte. Ich habe es mir einfach eingestanden. Ich habe es mir nicht ausgesucht ... Ich habe für mich akzeptiert, dass ich niemals mit einer Frau glücklich werden kann." Unter Tränen outet er sich als homosexuell.

Auch an die anderen Kandidaten wendet er sich: "Ich bin hier fehl am Platz, weil ich auf Männer und nicht auf Frauen stehe und schäme mich, dass ich euch belogen habe."

Warum ist er Kandidat bei "Bachelor in Paradise"?

Doch eine Frage bleibt: Warum nimmt er als schwuler Mann an einem Format teil, das darauf ausgelegt ist, Frauen kennenzulernen?

"In meiner Kultur wirst du dafür verachtet, du hast die Ehre der Familie beschmutzt, wirst in vielen Ländern dafür ermordet. Ich hatte einfach nicht den Mut, die Stärke, es zu sagen", erklärt der gebürtige Syrer in der RTL-Sendung.

"Ich habe damals bei der 'Bachelorette' mitgemacht, weil ich das als Hilfe gesehen habe. Und gedacht habe, wenn ich bei einem Dating-Format mitmache, kommt gar keiner drauf, was eigentlich los ist", erzählt er weiter.

Was in Folge vier von "Bachelor in Paradise" noch passiert und wie die anderen Kandidaten auf das Coming-Out von Rafi Rachek reagieren, kann man schon jetzt bei TV NOW oder am heutigen Dienstagabend um 20:15 Uhr bei RTL sehen. Diese Woche vergeben die Frauen die Rosen. (tae)

Lesen Sie auch Folge 5: "Bachelor in Paradise": "Die Leute da draußen denken, wir sind alle gestört"  © spot on news

"Bachelor in Paradise": Haben die Männer kein Interesse an den Frauen?

Es ging gut los bei "Bachelor in Paradise", doch von Romantik fehlt aktuell jede Spur. Die Frauen nervt's. © RTL Television