Die RTL-Resteverwertung hat ein Ende: Zwölf Singles wollen im Finale von "Bachelor in Paradise" noch verkuppelt werden, doch nur für wenige stehen die Chancen gut. Und bei einem fragt man sich, warum er überhaupt noch dabei ist.

Mehr News zu "Bachelor in Paradise" finden Sie hier

Bei "Der Bachelor" und "Die Bachelorette" hat es bei ihnen mit der Liebe nicht geklappt. Bei "Bachelor in Paradise" bekamen ehemalige Teilnehmer erneut die Chance, einen Partner per TV-Show zu finden.

Vor dem Finale am Mittwochabend (20:15 Uhr auf RTL) kristallisiert sich bereits heraus, dass RTL auch diesmal nicht viele einsame Seelen zueinander geführt zu haben scheint. 24 Singles waren dabei, zwölf mussten schon wieder (ungeliebt) abreisen.

Dafür hat es offenbar bei zwei Pärchen gefunkt. Das will die "Bild"-Zeitung erfahren haben.

So stehen momentan die Chancen für die Kandidaten:

Die Turteltäubchen der Staffel

Domenico de Cicco und Evelyn Burdecki scheinen "Bachelor in Paradise" tatsächlich als Paar zu verlassen. Die beiden turtelten schon in den vergangenen Folgen miteinander. Zuletzt überreichte Domenico Evelyn eine Rose.

Laut "Bild" sind die beiden eines von zwei Pärchen, die sich in der Show finden.

Es kursieren auch schon Bilder, auf denen Domenico und Evelyn nach den Dreharbeiten zusammen zu sehen sind. Sie schmiegen sich aneinander, wirken vertraut. Da scheinen sich wirklich zwei gefunden haben.

Das ist aber nicht alles: Derzeit macht das Gerücht die Runde, Domenico könne Evelyn im Finale sogar einen Heiratsantrag machen.

Zum einen, weil er in einem RTL-Trailer zur finalen Folge zu ihr sagt: "Mein Traum ist ja, dieses Jahr noch zu heiraten." Zum anderen, weil Evelyn kryptisch auf Instagram schreibt: "Wenn ich in den Spiegel schaue, sehe ich eine junge Frau mit dem Wunsch den richtigen Mann für den Rest ihres Lebens zu finden. Welche Frau wünscht sich das nicht, seit dem Kindergarten, als man ein Haus mit Familie und Hund gemalt hat. Wird es bald so weit sein?" Den Post beendet sie unter anderem mit den Hashtags #ehe und #eheringe.

Ob es wirklich zum Heiratsantrag kommt, wird sich im Finale zeigen.

Der Ausprobierer der Staffel

Sebastian Fobe kann man definitiv nicht vorwerfen, nur untätig in der Sonne und am Pool gelegen zu haben. Caroline Ehrensberger, Viola Kraus, Saskia Atzerodt, Annika Körner, Janika Jäcke und Carina Spack waren von ihm recht angetan, alle Damen hat er sich mal genauer angesehen.

Gerne bandelte er auch mit mehreren gleichzeitig an. Um die Gefühlslage der anderen Buhlerinnen schien er sich nicht zu scheren.

Sebastian hat bereits mehrere Frauen im Paradies gedatet. Bleibt er nun bei Annika hängen?

In der vergangenen Folge gab er Annika seine Rose. Damit ist aber noch nicht gesagt, dass sich Sebastian letztlich auch für sie entscheidet. Er hatte Glück, dass Paul vorher Carina eine Rose gab, so dass sich Sebastian nicht zwischen zwei Frauen entscheiden musste. Denn auch Carina zeigt Interesse an ihm.

Im Finale kann Sebastian somit wieder zweigleisig fahren. Darin hat er ja schon Übung.

Der Unentschiedene der Staffel

Philipp Stehler kann einen schon verwirren. Will er nun Pamela Gil Mata oder doch Carina? Ja, richtig: Carina. Denn auch hier mischt sie mit. Obwohl Philipp in der vergangenen Folge Pam eine Rose gab, scheint er auch ein Auge auf Carina geworfen zu haben – und sie auch auf ihn.

Philipp und Carina: mehr als nur Freundschaft?

"Ich merke, dass sie vielleicht immer noch so ein bisschen mir nachschaut und denkt: Was wäre, wenn? Das macht mich natürlich auch traurig", sagt Philipp dazu.

Dabei schien die Sache doch so klar. Bisher schoben sich Philipp und Pam die Rosen zu. Carina blieb außen vor.

Vielleicht ist das RTL aber zu wenig Drama. Immer wieder spielt der Sender Berührungen und Gesprächsfetzen mit Carina ein. Wie in einem Trailer zu sehen ist, treffen sich die beiden nachts, abseits der Kameras.

Dadurch kommen natürlich Zweifel auf: Entscheidet sich Philipp am Ende vielleicht doch für Carina?

Das Drama entscheidet sich wohl erst im letzten Akt.

Der Unglücksrabe der Staffel

Viola kann einem ein wenig leid tun. Sebastian hatte nach einem Date mit ihr kein Interesse mehr. Auch Michi Bauer ließ sie unverhofft abblitzen.

Nun scheint sie bei Christian Rauch gelandet zu sein. Aber ist sie das wirklich? Der gab ihr zwar in der vergangenen Folge seine Rose. Doch überzeugt von ihr scheint er nicht zu sein.

In einem Teaservideo zeigt RTL eine Streitszene der beiden. Christian packt sogar seine Koffer. Steigt er etwa bei "Bachelor in Paradise" aus, weil er nicht die Richtige gefunden hat?

Dazu kommt, dass RTL schon vorab bekannt gab, dass einer der Teilnehmer in der finalen Folge freiwillig geht.

Koffer packen und streiten - die Indizien sprechen gegen eine Liebe zwischen Viola und Christian.

Das Fragezeichen der Staffel

Svenja von Wrese und Michi haben eigentlich freie Bahn füreinander, denn Nebenbuhler gibt es keine mehr. Zuletzt schickte Michi Viola in die Friendzone, denn er könne sich nur Freundschaft mit ihr vorstellen. Außerdem gab er Svenja in der vergangenen Folge seine Rose. Läuft bei ihnen!

Sollte man meinen. Bisher sah es aber nicht danach aus, dass es so richtig geknistert hat zwischen den beiden.

Ein Happy End scheint demnach unwahrscheinlich

Der Paul der Staffel

Paul Janke ist und bleibt ein Strahlemann - auch wenn's mit den Frauen im Paradies nicht klappen will.

Bei ihm fragt man sich, warum er eigentlich noch dabei ist: Ex-Bachelor Paul Janke. Keine zeigt an ihm Interesse, er wiederum auch an keiner. Das klingt hart, ist aber so.

Dafür versteht er sich mit vielen Teilnehmern blendend. Carina gab er zuletzt auch die Rose mit der Begründung, dass er sie so gerne möge.

Vielleicht ist Paul ja derjenige, der im Finale von "Bachelor in Paradise" freiwillig geht.

Vielleicht bleibt er aber auch, um die letzten Sonnenstunden am Pool auszukosten.

Teaserbild: © MG RTL D