• Viel Herz, viel Schmerz und jede Menge Intrigen: Tag für Tag ziehen Daily Soaps wie "Sturm der Liebe", "Unter uns" oder "Gute Zeiten, schlechte Zeiten" die TV-Zuschauer in ihren Bann.
  • Das sind die Highlights am 4. Juni.
  • Schlechte Nachrichten gibt es für die Fans von "Rote Rosen" und "Sturm der Liebe": Wegen der Übertragung von Sport in der ARD entfallen RR und SdL. Die nächsten Folgen laufen am Montag, den 7. Juni.

Mehr TV- & Streaming-News finden Sie hier

17:30 Uhr, RTL: "Unter uns"

Britta fühlt sich erneut von Robert unterschätzt. Sie eröffnet den Wahlkampf um den Betriebsratsvorsitz - auf ihre ganz spezielle Weise.

Unter dem Eindruck ihres Geburtstagstraums versucht Eva, auf ihre Mitmenschen zuzugehen.

19:05 Uhr, RTL: "Alles was zählt"

Um nicht aufzufliegen, ist Isabelle gezwungen, alle um sich herum hinters Licht zu führen. Selbst ihre Tochter muss sie belügen.

Lucie ist davon überzeugt, dass Amari hinter den illegalen Tierfallen steckt. Sie will ihr das Handwerk legen.

19:40 Uhr, RTL: "Gute Zeiten, schlechte Zeiten"

Nina entschuldigt sich bei Yvonne und beschließt, nach vorne zu sehen. Sie frischt alte Kontakte auf, muss aber schnell erkennen, dass die Branche ihr skeptisch gegenübersteht. In Nina wächst die Wut.

Während Felix und Nazan unter ihrem Zerwürfnis leiden, erfährt Laura von dem Streit und schöpft Hoffnung. Als sie am nächsten Tag auf Felix trifft, versucht sie, sich ihm weiter anzunähern. Doch Felix will sich mit Nazan versöhnen.

Wolfgang Bahro
Bildergalerie starten

Zum 60. Geburtstag: Wie Wolfgang Bahro zum Bösewicht Jo Gerner wurde

Seit 28 Jahren ist Wolfgang Bahro, der am 18. September seinen 60. Geburtstag feiert, als Bösewicht Jo Gerner bei "Gute Zeiten, schlechte Zeiten" zu sehen. Für viele Fans ist die RTL-Serie ohne den intriganten Anwalt völlig undenkbar. Wie kam er zu seinem GZSZ-Engagement?


  © 1&1 Mail & Media/spot on news