50. Geburtstag von Arabella Kiesbauer: Das machen die Talkmaster der 90er-Jahre heute

Die Fernsehmoderatorin Arabella Kiesbauer wird am 8. April 50 Jahre alt. Ihre Talkshow war in den 90er-Jahren aus der deutschen TV-Welt nicht wegzudenken. Doch nicht nur ihre! Sehen Sie hier die beliebtesten Talkmaster jener Zeit - und was sie heute machen. © spot on news

Berühmt wurde die Fernsehmoderatorin Arabella Kiesbauer durch ihre gleichnamige Talkshow "Arabella", die in den 90er-Jahren auf ProSieben lief. Nach dem Aus der Show führte die Wienerin dennoch ihre Karriere als Moderatorin in Österreich fort.
2015 präsentierte sie unter anderem den Eurovision Song Contest in der Wiener Stadthalle. Bis heute ist sie als Moderatorin tätig - unter anderem bei der österreichischen Version von "Bauer sucht Frau".
Hans Meiser galt als Vorreiter aller Talkshow-Persönlichkeiten. Der RTL-Moderator sorgte mit seiner nach ihm benannten Nachmittags-Talkshow regelmäßig für Spitzenquoten. 1993 wurde er sogar mit dem Bambi und der Goldenen Kamera ausgezeichnet.
Mittlerweile ist es um den heute 72-jährigen Radio- und Fernsehmoderator ruhig geworden. Er ist nur noch selten als Moderator tätig. Stattdessen schreibt er gelegentlich für den Blog "Watergate.tv", der Verschwörungstheorien verbreitet.
Auch Andreas Türck wurde durch seine tägliche Show in den 90ern bekannt. Von 1998 bis 2002 quetschte er die Gäste in seiner gleichnamigen Sendung aus. Der Moderator galt als der "Schönling" unter den Talkmastern.
2004 jedoch ging es mit seiner TV-Karriere bergab. Auslöser war eine Anzeige wegen einer angeblichen Vergewaltigung. Türck wurde aufgrund falscher Anschuldigungen freigesprochen. Heute widmet sich der 50-Jährige seiner erfolgreichen Marketingfirma.
Sonja Zietlow ist aus zahlreichen deutschen Fernseh-Shows nicht mehr wegzudenken. Startschuss ihrer Karriere war ihre gleichnamige Talkshow von 1997 bis 2001.
Heute kennt man Zietlow besonders als freche Sprücheklopferin in der RTL-Sendung "Ich bin ein Star – Holt mich hier raus". Zudem ist sie auch das Gesicht der RTL-Ranking-Shows "Die 10 …" und "Die 25 …".
Von 1995 bis 2002 war Bärbel Schäfer mit ihrer eigenen Talkshow auf Sendung. Darin waren vor allem skurrile und obszöne Themen an der Tagesordnung.
Heute führt die Moderatorin ein eigenes Talk-Format beim Radiosender hr3 und ist zudem regelmäßig in der Unterhaltungssendung "Dings vom Dach" zu Gast.
Auch Ilona Christen machte sich in den 90er-Jahren durch ihre gleichnamige Talkshow einen Namen in der TV-Welt. Ihr Markenzeichen waren ihre ausgefallenen Brillenmodelle.
Nachdem die Sendung 1999 eingestellt wurde, lebte die einstige Moderatorin zurückgezogen. Am 31. Juli 2009 starb Christen an den Folgen eines schweren Sturzes.
Oliver Geissen übernahm nach dem Show-Aus von Christen den Posten als Talkmaster bei RTL. Zehn Jahre lang moderierte er die "Oliver Geissen Show" und hielt bei schamlosen Themen nicht hinterm Berg.
Heute ist er Moderator der beliebten RTL-Sendung "Die ultimative Chartshow". Darüber hinaus moderierte er seit 2016 die Motto-Shows der Castingshow "Deutschland sucht den Superstar".
"Vera am Mittag" flackerte von 1996 bis 2000 über die heimischen Bildschirme. Das Gesicht der RTL-Show war Vera Int-Veen, die sich dadurch ihren Namen in der TV-Welt machte. In der Sendung thematisierte sie offenherzige Themen wie Sex, Fetisch oder Dreiecksbeziehungen.
Noch heute befasst sich die Moderatorin mit dem Liebesleben ihrer Show-Gäste. Unter anderem moderiert Vera Int-Veen die RTL-Sendungen "Schwiegertochter gesucht" und "Helfer mit Herz".
Wer kennt die Mittagssendung mit Britt Hagedorn nicht? Auch wenn ihre Talkshow "Britt – Der Talk um eins" erst zu Beginn der 2000er ausgestrahlt wurde, konnte die blonde Moderatorin problemlos mit dem Erfolg ihrer TV-Kollegen mithalten.
2013 kam es zum Show-Aus. Über die Jahre nahm Britt hin und wieder kleinere Moderationsjobs an. 2017 feierte die gebürtige Hamburgerin jedoch ihr Comeback im deutschen Fernsehen: Auf Sat.1 moderiert sie die Sendung "Total gesund", in der sie Ernährungstrends vorstellt.
Birte Karalus startete ihre Talkmaster-Karriere mit ihrer gleichnamigen RTL-Talkshow im Jahr 1992. Doch nach nur zwei Jahren wurde die Show abgesetzt.
Trotzdem ließ sich die TV-Blondine nicht entmutigen. Über die Jahre kam sie ihrem Moderationstalent weiterhin nach, jüngst in dem Vox-Magazin "Auto Mobil". Darüber hinaus kann man Karalus als Ansagerin für Veranstaltungen buchen.