Michael Bolton

Michael Bolton ‐ Steckbrief

Name Michael Bolton
Beruf Komponist, Sänger
Geburtstag
Sternzeichen Fische
Geburtsort New Haven / Connecticut (USA)
Staatsangehörigkeit Vereinigte Staaten von Amerika
Größe 180 cm
Familienstand geschieden
Geschlecht männlich
Augenfarbe grün-braun

Michael Bolton ‐ Wiki: Alter, Größe und mehr

Der zweifach mit dem "Grammy" ausgezeichnete Sänger Michael Bolton ist durch seine "easy listening"-Kompositionen weltweit berühmt geworden.

Das Genre "easy listening" wird in den Vereinigten Staaten als eine bestimmte Art und Weise der Interpretation von Rockballaden verstanden. Mit der benannten Art von Interpretation begann der Sänger Michael Bolton schon in seiner Jugend. Im Alter von 15 Jahren nahm er seine erste Single auf.

Die Heavy-Metal-Band "Black Jack" war die erste Karrierestation von Michael Bolton. In dieser trat er noch unter seinem Geburtsnamen Michael Bolotin auf. Diesen legte er allerdings 1983 ab und konzentrierte sich darauf Soloaufnahmen zu produzieren.

Mit vielen Coverversionen von älteren und bekannten Rocksongs meldete sich Michael Bolton 1987 in Amerika als Solokünstler zu Wort und hatte Erfolg damit. Das Jahr markierte den nationalen Durchbruch in seinem Steckbrief, den er ein Jahr darauf auch mit internationaler Bekanntheit schmücken konnte. Teils wurde er von Showgeschäftsgrößen wie Ray Charles oder Bob Dylan musikalisch unterstützt.

"How Am I Supposed to Live Without You" und das Remake "When a Man Loves a Woman" waren die kommerziell größten Hits des Sängers. Beide schafften es auf den ersten Platz der amerikanischen Singlecharts. Auch die mit Gold ausgezeichnete Single "Said I Loved You... But I Lied" war ein großer Erfolg von Michael Bolton.

Wenn sich Künstler auf das Covern von Sogs anderer Künstler fokussieren, sind meist auch Plagiatsvorwürfe nicht weit. So beschuldigte auch die Band "Isley Brothers" Michael Bolton einen seiner größten Hits "Love Is a Wonderful Thing" bei ihnen geklaut zu haben. Der Prozess zog sich mehrere Jahre hin, bis das Gericht Micheal Bolton für schuldig erklärte. In der Folge musste der Sänger 5,4 Millionen US-Dollar an die Band zahlen.

Michael Bolton ‐ alle News

TV, Film & Streaming

DSDS 2014: Finale steht fest - Richard Schlögl fliegt raus

von Lena Sommer