Leonard Nimoy

Anfang 2019 soll die zweite Staffel der Serie "Star Trek: Discovery" starten – und mit der TV-Show soll eine der berühmtesten Figuren der "Star Trek"-Besatzung zurückkehren: Wissenschaftsoffizier Mr. Spock. Doch wer darf den jungen Spock in der Prequel-Serie spielen? Eine heiß diskutierte Frage, auf die es nun endlich eine Antwort gibt.

Der "Star Trek"-Star Leonard Nimoy ist tot. Das berichtet die "New York Times" unter Berufung auf die Frau des Schauspielers.

"Star Trek"-Star Leonard Nimoy ist am Freitag im Alter von 83 Jahren an einer Lungenkrankheit gestorben. Seine Freunde, Fans und Wegbegleiter nahmen in sozialen Netzwerken Abschied von "Mr. Spock".

"Star Trek"-Star Leonard Nimoy wurde nach einem Notruf mit starken Brustschmerzen ins Krankenhaus eingeliefert.

"The Big Bang Theory" ist die erfolgreichste US-Sitcom und weltweit ein Quotenrenner. Die Serie um die Wissenschafts-Nerds Sheldon Cooper (Jim Parsons), Leonard Hofstadter (Johnny Galecki), Howard Wolowitz (Simon Helberg), Rajesh Koothrappali (Kunal Nayyar) sowie die Kellnerin Penny (Kaley Cuoco) läuft bereits in der siebten Staffel. Doch selbst eingeschworene Fans dürften von einigen der folgenden Fakten zu ihrer Lieblingsserie überrascht sein.