Karl Lagerfeld

Karl Lagerfeld ‐ Steckbrief

Name Karl Lagerfeld
Beruf Designer, Unternehmer, Fotograf, Journalist, Manager, Hochschullehrer
Geburtstag
Sternzeichen Jungfrau
Geburtsort Hamburg
Staatsangehörigkeit Bundesrepublik Deutschland, Monaco
Größe 178 cm
Gewicht 60 kg
Familienstand ledig
Geschlecht männlich
Haarfarbe weiß, verwendet zusätzlich Trockenshampoo, um die Haare noch weißer zu machen
Augenfarbe braun
Sterbetag
Sterbeort Paris, Frankreich
Links www.karl.com

Karl Lagerfeld ‐ Wiki: Alter, Größe und mehr

Karl Lagerfeld war Modedesigner, Künstler und Fotograf. Als künstlerischer Direktor arbeitete er für das Modehaus Chanel und rief seine eigene Modelinie ins Leben.

Er wurde 1933 in Hamburg geboren. Sein Vater war Otto Lagerfeld, der Inhaber der Glücksklee-Milch GmbH. 1953 verließ Karl Lagerfeld zusammen mit seiner Mutter Deutschland und ging nach Paris, wo er eine Privatschule und das Lycée Montaingne besuchte. 1955 gewann Lagerfeld einen Preis für einen selbst entworfenen Wollmantel, woraufhin ihm eine Stelle bei Pierre Balmain angeboten wurde. 1959 wurde er freiberuflich für verschiedene Modehäuser tätig. Von 1963 bis 1978 entwarf er Kollektionen für Chloé.

Seine Deco-Kollektion mit Schwarz-Weiß-Drucken und asymmetrischen Schnitten brachte ihm 1972 internationale Anerkennung ein. 1983 wechselte Karl Lagerfeld zu Chanel, wo er als künstlerischer Direktor arbeitete und Designer sowohl für die Kollektion als auch für die Prêt-à-porter-Linie wurde. Seit 1965 entwarf er zudem für Fendi. 1984 gründete Karl Lagerfeld sein eigenes Label "Karl Lagerfeld", das allerdings nicht sehr profitabel war. 2005 kaufte Hilfiger die Marke "Lagerfeld", die Kollektionen wurden auf Modenschauen in Paris und New York präsentiert. Lagerfeld konzentrierte sich ab 2010 auf die Entwicklung einer Kollektion "Karl", die das niedrigere Preissegment bedienen sollte. Ende Januar 2012 wurde die Damenmode im Einzelhandel verkauft, die Herrenmode gab es etwas später.

Seit 2004 arbeitete der Designer mit zahlreichen Unternehmen zusammen. So entwarf er beispielsweise eine Kollektion für Hunde, einen Teddybären für Steiff im typischen Karl-Lagerfeld-Look und eine extravagante Flasche für Coca Cola Light. Darüber hinaus entwarf Karl Lagerfeld eine Kollektion für den Schmuckhersteller Swarowski (Herbst/Winter 2010) sowie Schuhe, Kleidung und Accessoires für den Schuhhersteller Hogan (2010).

Lagerfelds Birma-Katze "Choupette" hat einen eigenen Wikipedia-Eintrag sowie Follower bei Instagram und Twitter.

Karl Lagerfeld starb am 19. Februar 2019 in Paris.

Karl Lagerfeld ‐ alle News

Mit seiner ZDF-Talkshow war Johannes B. Kerner bis 2009 nicht aus der TV-Landschaft wegzudenken. Heute, zehn Jahre später, soll er wieder mit einem eigenen Format auf die Bildschirme zurückkehren. Das berichtet zumindest derzeit die "Bild".

Um das Vermögen des verstorbenen Ferdinand Piëch zu bekommen, darf seine Frau nicht wieder heiraten. Doch der Ex-VW-Chef ist nicht der Einzige mit einem besonderen letzten Willen. Auch andere Stars haben ungewöhnliche Wünsche oder Verfügungen.

Karl Lagerfeld starb im Februar 2019. Viele seiner Fans fragten, sich was aus Choupette, seiner langjährigen Weggefährtin, wird. Nach einer ausreichenden Auszeit, um den Tod des besten Freundes zu verarbeiten, ist sie nun wieder aufgetaucht.

Welche Kleidung sollen Frauen am besten in Vorstellungsgesprächen tragen? Eine Stylistin gibt Rat.

Man kann es sich kaum vorstellen: Eine Haute-Couture-Kollektion von Chanel ohne die Designs von Karl Lagerfeld. Am Dienstag war es in Paris so weit. Virginie Viard hat die neue Ära des Modelabels eingeläutet.

Im Februar 2019 trauerte die Welt um Modezar Karl Lagerfeld (1933-2019). Vor seinem Tod arbeitete er offenbar noch an einer neuen Make-up-Kollektion. Diese soll nun im September erscheinen.

Unter dem Motto "Karl For Ever" kamen am Donnerstag in Paris unzählige Stars aus Film, Musik und Mode zusammen, um sich noch einmal vor dem im Februar verstorbenen Modeschöpfer Karl Lagerfeld zu verneigen.

Die deutsche Star-Designerin Caren Pfleger ist tot. Im Alter von 77 Jahren verstarb das ehemalige Model an Brustkrebs. Damit folgte sie ihrem Freund Karl Lagerfeld nur drei Monate nach dessen Tod in den Modehimmel.

Lange war nicht sicher, ob es überhaupt eine Gedenkfeier für den verstorbenen Modedesigner Karl Lagerfeld geben wird. Jetzt ist raus: Das Memorial findet im Juni in Paris statt – und trägt den schönen Namen "Karl For Ever".

Die Katze Choupette des verstorbenen Modedesigners Karl Lagerfeld bringt eine Trauerkollektion heraus. Zumindest wird die sogenannte #RIPDaddy"-Kollektion unter dem Namen der berühmten Birma-Katze erscheinen. Hinter der Aktion steckt allerdings jemand anderes.

Vom Paradiesvogel bis zur Trendsetterin – in der Modewelt der Promis ist so gut wie jedes Kaliber vertreten. Diese 15 Stars haben ihren ikonischen Look perfektioniert.

Über drei Jahrzehnte arbeitete Modeschöpfer Karl Lagerfeld als Chefdesigner für Chanel. Die Trauer über seinen Tod ist nach wie vor groß. Im Rahmen der Paris Fashion Week kamen nun prominente Freunde und Kollegen zusammen, um seine letzte Chanel-Kollektion zu feiern.

Im Rahmen der Paris Fashion Week wurde die letzte Herbst-/Winter-Kollektion von Karl Lagerfeld für Chanel vorgestellt. Zum Abschied flossen Tränen.

Sie heißen Leo und Emma, haben vier Pfoten und liegen mit im Bett. Das ist für den Berliner Tierpathologen Achim Gruber ok. Doch er findet, dass immer mehr Menschen mit der Liebe zu ihrem Tier übertreiben - zum Leid ihrer Schützlinge.

Erschütternde Nachricht aus der Mode-Welt: Der Designer Karl Lagerfeld verstarb am Dienstag im Alter von 85 Jahren.

Sie war treue Begleiterin und Muse zugleich: Karl Lagerfelds Birmakatze Choupette mauserte sich an der Seite des Modezaren zum Model und Superstar. Jetzt hat das wohl berühmteste Haustier der Welt per Instagram von seinem Herrchen Abschied genommen.

Der gestorbene Modeschöpfer Karl Lagerfeld ist in der Nähe von Paris eingeäschert worden

Nachdem Karl Lagerfeld am vergangenen Dienstag verstarb, erwartete die Besucher der Mailänder Fashion Week eine besondere Hommage an den Modezar. Nach drei Tagen gab sich das Modelabel Fendi die Ehre und präsentierte die letzte Kollektion des Stardesigners.

Der Tod von Karl Lagerfeld schockierte am Dienstag nicht nur die Modewelt. Was aber kaum jemand über den unverheirateten und kinderlosen Modedesigner weiß: Er hatte eine Schwester.

Nicht nur Karl Lagerfeld und seine Katze Choupette waren unzertrennlich. Neben dem kürzlich verstorbenen Modeschöpfer und seiner Tierliebe sind auch diese Stars ganz vernarrt in ihre Vierbeiner und erfreuen ihre Fans auf Social Media mit tierisch süßen Schnappschüssen.

Am Dienstag ist Karl Lagerfeld mit 85 Jahren verstorben. Zahlreiche Fans, Wegbegleiter und Arbeitskollegen zollten der Modeikone seitdem Tribut. Doch in der Masse der Beileidsbekundungen gibt Schauspielerin Jameela Jamil ganz andere Töne von sich.

Auch First Lady Melania Trump reiht sich mit ihrer Hommage an Karl Lagerfeld in die Kondolenz der Stars im Netz ein. Via Twitter teilte sie mehrere Bilder und widmete dem verstorbenen Modezar liebevolle Worte.

Heidi postete bisher kein Gedenk-Bild, nachdem der Designer Karl Lagerfeld am Dienstag verstorben war.

Während die Modewelt um Designer-Legende Karl Lagerfeld trauert, scheint der Verlust für PETA nicht allzu schmerzlich zu sein. Die Beileidsbekundung der Tierrechtsorganisation fällt "kalt" und "entsetzlich" aus.

Modezar Karl Lagerfeld dürfte nach seinem Tod auch von seiner Katze Choupette vermisst werden, für ihr Auskommen ist allerdings gut gesorgt. Denn die elegante weiße Birma-Katze hat nicht nur mehr als 122.000 Anhänger bei Instagram, sondern auch Millioneneinkünfte durch ein Buch und Werbeverträge, die Lagerfeld dem Tier vollständig überließ.