Julian Schmitz-Avila

Julian Schmitz-Avila ‐ Steckbrief

Name Julian Schmitz-Avila
Beruf Kunst- und Antiquitätenhändler
Geburtstag
Sternzeichen Jungfrau
Geburtsort Bonn
Staatsangehörigkeit Bundesrepublik Deutschland
Geschlecht männlich
Haarfarbe braun
Links Homepage von Julian Schmitz-Avila

Julian Schmitz-Avila ‐ Wiki: Alter, Größe und mehr

Julian Schmitz-Avila wurde am 3. September 1986 in Bonn geboren. Er ist der Sohn von Kunsthändler Thomas Schmitz-Avila und Kunsthändlerin Regine Schmitz-Avila. Nach seiner Schulzeit ging Schmitz-Avila zur Bundeswehr. Im Anschluss folgte eine Ausbildung zum Einzelhändler im Betrieb seines Vaters. Schmitz-Avila legte seinen Fokus dabei auf barocke Möbel.

Von 2012 bis 2017 führte er die Dependance des Kunsthandels Dr. Schmitz-Avila in Bamberg. 2017 wurde der Laden aufgegeben.

Seit Juli 2018 ist Schmitz-Avila Inhaber eines Antiquitätenhandels in Bad Breisig. Diesen führt er gemeinsam mit seinem Bruder Lennart Neumann. TV-Koch Max Strohe ist sein Halbbruder.

Seit der sechsten Staffel 2015/2016 ist Schmitz-Avila nicht mehr aus dem Händlerteam von "Bares für Rares" im ZDF wegzudenken. Durch die Trödelshow erlangte der Kunst- und Antiquitätenhändler landesweite Bekanntheit. 2019 war er in der Talkshow von Moderator Markus Lanz zu Gast.

Julian Schmitz-Avila ‐ alle News

TV-Shows

"Bares für Rares": Käufer von Boris Beckers Wimbledon-Schläger erhielt zunächst Kopie

von Stefan Reichel