Jeffrey Dean Morgan

Jeffrey Dean Morgan ‐ Steckbrief

Name Jeffrey Dean Morgan
Beruf Schauspieler
Geburtstag
Sternzeichen Stier
Geburtsort Seattle (USA)
Staatsangehörigkeit Vereinigte Staaten von Amerika
Größe 188 cm
Gewicht 83 kg
Familienstand verheiratet
Geschlecht männlich
Haarfarbe Braun
Augenfarbe Grün
Links Twitter-Seite von Jeffrey Dean Morgan
Facebook-Seite von Jeffrey Dean Morgan
Instagram-Seite von Jeffrey Dean Morgan

Jeffrey Dean Morgan ‐ Wiki: Alter, Größe und mehr

Als Kind träumte Jeffrey Dean Morgan von einer erfolgreichen Karriere als Basketballprofi. Über seine heutige Berufsbezeichnung "Hollywood-Star" ist er aber bestimmt auch nicht allzu traurig.

Jeffrey Dean Morgan wächst in seiner Geburtsstadt Seattle auf. Nach seinem Schulabschluss und einem abgebrochenen Studium ist er zunächst als Grafikdesigner tätig. Das Interesse für Schauspielerei wird erst durch seinen Umzug nach Los Angeles geweckt. 1991 gibt der Mann mit schottischen Wurzeln sein Debüt im Film "Angel in Red - Blutspur auf dem Sunset Strip". Anschließend ist er in verschiedenen Serien und Filmen zu sehen und übernimmt 1996 eine Hauptrolle in der kurzlebigen Serie "Burning Zone".

Jeffrey Dean Morgan etabliert sich als gefragter Serien-Darsteller. Er spielt in Produktionen wie "Walker, Texas Ranger" (2000), "Emergency Room" (2001), "Practice - Die Anwälte" (2002), "J.A.G. - Im Auftrag der Ehre" (2002), "Star Trek: Enterprise" (2003), "Monk" (2004) und "O.C., California" (2005) mit, doch der große Durchbruch sollte erst noch kommen.

2005 mimt Jeffrey Dean Morgan den Ehemann von Hauptdarstellerin Mary-Louise Parker in "Weeds", im selben Jahr übernimmt er eine wiederkehrende Rolle in "Supernatural". Ein Jahr später dann die Rolle des 'Denny Duquette' in "Grey's Anatomy". An der Seite von Hilary Swank und dem Film "P.S. Ich liebe dich" macht sich der Schauspieler spätestens 2007 auch auf der Kino-Leinwand einen Namen. Es folgen Rollen in "Zufällig verheiratet" (2008) und "Watchmen - Die Wächter" (2009).

Die Serien lassen Jeffrey Dean Morgan aber niemals ganz los. 2012 übernimmt er die Hauptrolle in der kurzen Serie "Magic City". Auch in "Shameless" (2014), "Extant" (2015) und "Goodwife" (2015/16) ist er zu sehen, bis er schließlich mit "The Walking Dead" einen gewaltigen Coup landet. In der US-Serie verkörpert der Schauspieler seit 2016 Bösewicht Negan, für dessen Darsteller er 2017 mit dem Saturn Award sowie dem MTV Movie & TV Award ausgezeichnet wird.

Privat läuft es für Jeffrey Dean Morgan ebenfalls ausgezeichnet. Nach seiner kurzzeitigen Verlobung mit "Weeds"-Kollegin Mary-Louise Parker im Jahr 2008 scheint er die Frau fürs Leben gefunden zu haben. 2014 heiratet er seine Freundin, die "One Tree Hill"-Schauspielerin Hilarie Burton, und bekommt mit ihr zwei gemeinsame Kinder: Sohn Augustus (2010) und Tochter George Virginia (2018). Ein weiterer Sohn stammt aus einer früheren Beziehung mit Schauspielerin Sherrie Rose, von dessen Existenz der Darsteller erst Jahre später erfährt.

Jeffrey Dean Morgan ‐ alle News

TV & Streaming

"The Walking Dead": Serie kriegt neues Spin-off - das sind die Hauptcharaktere

Kritik Folge 5

Sind die Whisperer zurück bei "The Walking Dead"?

von Patricia Kämpf
Kritik Finale Staffel

"The Walking Dead" Folge 4: Was will Pope von Daryl?

von Patricia Kämpf
Kritik Staffel 11

"The Walking Dead": Darauf muss sich Maggie mit Negan einlassen

von Patricia Kämpf
Kritik The Walking Dead

"Keiner weiß, was vor sich geht": Negans düstere Prognose in Folge 2

von Patricia Kämpf
The Walking Dead

Das müssen Sie zum Staffelstart von "The Walking Dead" wissen

Stars & Prominente

Überraschende Hochzeit bei "Walking Dead"-Star Jeffrey Dean Morgan