Gérard Depardieu

Gérard Depardieu ‐ Steckbrief

Name Gérard Depardieu
Beruf Schauspieler, Unternehmer, Produzent
Geburtstag
Sternzeichen Steinbock
Geburtsort Chateauroux/Indre (Frankreich)
Staatsangehörigkeit Frankreich, Russische Föderation
Größe 182 cm
Gewicht 90 kg
Familienstand geschieden
Geschlecht männlich
Haarfarbe blond
Augenfarbe blau

Gérard Depardieu ‐ Wiki: Alter, Größe und mehr

Wäre Gérard Depardieu nicht als Schauspieler entdeckt worden, hätte ihn sein Lebenswandel wahrscheinlich in den Knast geführt. Mit zwölf Jahren riss der Bengel von zu Hause aus.

Gérard Depardieu wurde 1948 in Cateauroux geboren. Er wuchs als eines von sechs Kindern in einer Arbeiterfamilie auf. Sein Vater war Metallarbeiter, seine Mutter Hausfrau. Die Familie lebte in ärmlichen Verhältnissen.

Nachdem Gérard Depardieu sein Elternhaus verließ, begann er kurzfristig eine Lehre als Drucker. Er begeisterte sich fürs Boxen und driftete immer weiter in die Kriminalität ab. Als ihm nach zahlreichen Verhaftungen das Jugendheim drohte, krempelte er mit 16 sein Leben um und zog nach Paris. Dort traf er zufällig auf zwei Schauspiellehrer, die sein Talent erkannten und ihn ausbildeten. Schon nach wenigen Monaten debütierte er am Théâtre National de Paris. Es folgten Engagements am Café de la Gare und am Théâtre Chaillot in Neuilly.

In den 1970er-Jahren wechselte der Schauspieler zum Film. Seine erste große Rolle erhielt er 1974 in "Die Ausgebufften". Der Durchbruch gelang Gérard Depardieu 1976 an der Seite von Robert de Niro in "1900 – Gewalt, Macht, Leidenschaft". Für die Rolle an der Seite von Cathérine Deneuve in "Die letzte Metro" bekam er die wichtigste Auszeichnung des französischen Films, den César. Der Schauspieler ist aus zahlreichen Historienfilmen wie dem Revolutionsdrama "Danton" und der TV-Produktion "Der Graf von Monte Christo" bekannt. Er spielte auch in Kinderfilmen wie "101 Dalmatiner" und "Asterix und Obelix".

Auch Privates verrät der Steckbrief: Gérard Depardieu ist begeisterter Koch. 2007 hat er sein eigenes Kochbuch herausgebracht, außerdem besitzt er ein Restaurant in Paris. Er lebt mit seiner 29 Jahre jüngeren Lebensgefährtin Clémentine Igou in einem Chateau in Frankreich. 2008 starb sein 39-jähriger Sohn an einer Lungenentzündung.

Mit seinen Filmen hat der Schauspieler Millionen gemacht. Als 2013 in Frankreich die Reichensteuer eingeführt wird, wandert Gérard Depardieu prompt nach Russland aus, um seine Schäfchen ins Trockene zu bringen.

Gérard Depardieu ‐ alle News

Unterhaltung

Was läuft im Kino? Das sind die Kinostarts im November 2019

Panorama

Gérard Depardieu der Vergewaltigung bezichtigt - Schauspieler bestreitet Vorwurf

von Alexander Schwarz
Video Unterhaltung

Clip: "Bon Voyage, ihr Idioten"

Stars & Prominente

Wer hat Chancen auf einen Bären?

Stars & Prominente

Gérard Depardieu schockt mit Werbespot für Uhrenhersteller

von Ludwig Gengnagel
Stars & Prominente

Gérard Depardieu als Stalin vor der Kamera

Video TV, Film & Streaming

Exklusiv: Trailer zu "Valley of Love"

Wirtschaft

Vorbei die goldenen Zeiten: Wo lohnt es sich 2015 zu investieren?

von Birte Schmidt