Dick Van Dyke

Dick Van Dyke ‐ Steckbrief

Name Dick Van Dyke
Beruf Sänger, Schauspieler, Tänzer, Schriftsteller
Geburtstag
Sternzeichen Schütze
Geburtsort West Plains
Staatsangehörigkeit Vereinigte Staaten von Amerika
Größe 185 cm
Geschlecht männlich

Dick Van Dyke ‐ Wiki: Alter, Größe und mehr

Seine Rolle als "Chim Chimney" singender Schornsteinfeger in "Marry Poppins" bringt Dick Van Dyke als Schauspieler groß raus.

Dick Van Dyke erblickt 1925 als Richard Wayne Van Dyke im US-Bundesstaat Missouri das Licht der Welt. Seine Wurzeln sind jedoch tief in Europa verankert: Seine Vorfahren väterlicherseits stammen aus den Niederlanden; seine Mutter ist eine Nachfahrin von Peter Browne, einem Passagier der einst mit der "Mayflower" von England nach Amerika übersiedelte.

Während des Zweiten Weltkriegs verpflichtet sich Dick Van Dyke als Radiosprecher bei den "United States Army Air Corps", später unterhält er die Soldaten der Vereinigten Staaten. Seine offizielle Karriere beginnt zunächst im Radio, als er zusammen mit Phil Erickson das Comedy-Duo "Eric and Van - the Merry Mutes" gründet. Zu Beginn der 1950er Jahre steht dann die TV-Show "The Merry Mutes" auf seinem Steckbrief.

Seine ersten Erfahrungen als Schauspieler sammelt er auf der Theaterbühne: "The Girls Against the Boys" heißt sein Broadway-Debüt, gefolgt von "Bye Bye Birdie", für das er 1961 sogar einen "Tony Award" erhält. Zu seinen großen Vorbildern zählen Stimmfilm-Größen wie Charlie Chaplin oder Stan Laurel. 1963 folgt seine erste Rolle beim Film, als das Theaterstück "Bye Bye Birdie" für das Kino adaptiert wird. Der Streifen wird trotz anfänglicher Skepsis von Dick Van Dyke ein riesiger Erfolg. Nur ein Jahr später folgt dann der Film, mit dem er noch heute laufend in Verbindung gebracht wird: "Mary Poppins". Der Clou: In dem Musical-Fantasyfilm aus dem Hause Walt Disney spielt der Schauspieler gleich zwei Rollen. Zum einen die des Schornsteinfegers 'Bert', zum anderen die des Bankbesitzers 'Mr. Dawes'.

In den Folgejahren gelingt es Schauspieler Dick Van Dyke nicht, an den riesigen Erfolg von "Mary Poppins" anzuknüpfen - wenngleich seine anderen Projekte nicht unerfolgreich waren. So beispielsweise "Der Morgen danach", in dem er einen Alkoholkranken spielt.

Dick Van Dyke ‐ alle News

Todesfall

US-Regisseur Carl Reiner stirbt mit 98 Jahren

TV, Film & Streaming

Mary Tyler Moore: US-Schauspielerin mit 80 Jahren gestorben

TV, Film & Streaming

"Die Nanny"-Star Ann Morgan Guilbert ist tot