David Walliams

David Walliams ‐ Steckbrief

Name David Walliams
Beruf Schauspieler, Kabarettist
Geburtstag
Sternzeichen Löwe
Geburtsort London / Merton (Großbritannien)
Staatsangehörigkeit Großbritannien
Größe 190 cm
Geschlecht männlich
Links www.worldofdavidwalliams.com

David Walliams ‐ Wiki: Alter, Größe und mehr

Ob als faule Reisebüroangestellte, inkontinente Rentnerin, bärtiger Transvestit oder untreuer Primeminister: Comedian David Walliams macht in jeder Rolle eine gute Figur.

Als seine Eltern ihn ans "National Youth Theater" schickten, um ihm eine fundierte Schauspielausbildung zu ermöglichen, hatten sie sicher keine Ahnung, dass David Walliams in der Talentschmiede nur Quatsch machen würde. Doch auch aus Quatsch lässt sich eine große Karriere basteln. Der junge Brite traf am Jugendtheater auf seinen späteren Comedian-Partner Matt Lucas und der Rest ist Geschichte: Nur wenige Jahre nachdem er mit einer "Dr. Who"-Parodie zum ersten Mal auf dem Fernsehschirm erschien, wiurde David Walliams zusammen mit seinem Partner in Crime Star der Sketch-Show "Little Britain". Die beiden Comedians schlüpften in die skurrilsten Rollen und sorgten mit ihren schamlosen Sketchen dafür, dass "Little Britain" auch außerhalb des Vereinigten Königreichs ein riesen Hit wurde.

Doch David Walliams kann auch ernst – zumindest manchmal. Auf dem Steckbrief des Comedian stehen Rollen in "Der Sternenwanderer" mit Claire Danes und Michelle Pfeifer oder "Die Chroniken von Narnia: Prinz Kaspian von Narnia". Für eine Charity-Aktion durchschwamm David Walliams 2006 den Ärmelkanal und sammelte so eine halbe Million britische Pfund für ein Waisenhaus in Äthiopien. Neben seinem Job als Schauspieler und Comedian schreibt das Multitalent Kinderbücher.

Privat beweist der Comedian, dass Humor sexy auf schöne Frauen wirkt: Im Jahr 2010 heiratete David Walliams Model Lara Stone, drei Jahre später bekamen die beiden ihr erstes Baby, Sohn Alfred. Das Glück ist nicht von Dauer: Das Paar trennte sich im Frühjahr 2015.

David Walliams ‐ alle News

Rassismus-Debatte

Streaming-Dienste streichen Episoden von "30 Rock" und "Scrubs"