Audrey Hepburn

Audrey Hepburn ‐ Steckbrief

Name Audrey Hepburn
Beruf Tänzer, Schauspieler
Geburtstag
Sternzeichen Stier
Geburtsort Brüssel (Belgien)
Staatsangehörigkeit Großbritannien
Größe 169 cm
Gewicht 49 kg
Familienstand geschieden
Geschlecht weiblich
Sterbetag
Sterbeort Tolochenaz bei Genf (Schweiz)

Audrey Hepburn ‐ Wiki: Alter, Größe und mehr

Jeder kennt die zarte Audrey Hepburn aus Filmen wie "Frühstück bei Tiffany" und "My Fair Lady".

Audrey Kathleen Hepburn-Ruston kam in Belgien als Tochter eines reichen englischen Bankiers und einer Niederländerin zur Welt. Ihr Vater verließ die Familie, als sie sechs Jahre alt war. Bei Ausbruch des ersten Weltkrieges zog die Mutter mit ihren Kindern von Kent in die Niederlande. Dort wurde Audrey in Edda van Heemstra umbenannt, um ihre englische Herkunft zu vertuschen. Audrey Hepburn nahm Ballett-Stunden und erlebte die große Hungersnot während des Krieges mit.

Nach dem Krieg ging sie zurück nach England, um dort eine professionelle Ballettausbildung zu beginnen. Doch die Hungerjahre hatten ihr Muskelwachstum beeinträchtigt, sodass sie ihren Traum aufgeben musste. Also nahm Audrey Hepburn Modeljobs, Musicalrollen und schließlich Rollen in britischen Filmen an. Als die Schauspielerin an der französischen Riviera den Film "Musik in Monte Carlo" drehte, wurde die Schriftstellerin Sidonie-Gabrielle Colette auf sie aufmerksam. Sie engagierte Audrey für die Hauptrolle ihres Broadway-Stückes "Gigi" in New York, wofür Audrey Hepburn den "Theatre World Award" verliehen bekam.

Mit "Ein Herz und eine Krone" (1953) bekam die Schauspielerin daraufhin ihre erste Hollywood-Filmrolle angeboten. Für diesen konnte sie auch gleich den ersten Oscar ihrem Steckbrief hinzufügen. Beim Broadway-Stück "Ondine", für den sie den "Tony Award" bekam, verliebte sich Audrey Hepburn in Mel Ferrer und heiratete ihn wenige Monate später.

Insgesamt musste Audrey Hepburn drei Fehlgeburten verkraften, bis sie 1960 Mutter ihres Sohnes Sean wurde. Nach Filmen wie "Frühstück bei Tiffany" (1961), "Charade" (1963) und "My Fair Lady" (1964) ließ sich das Ehepaar 1968 scheiden. Aus ihrer zweiten Ehe (1969-1980) mit dem italienischen Psychiater Andrea Dotti stammt Audrey Hepburns Sohn Luca. In ihren letzten Lebensjahren war die Schauspielerin Sonderbotschafterin von UNICEF. Sie starb 1993 im Alter von 64 Jahren an Darmkrebs. Audrey Hepburn gehört zu den zehn Menschen, die sowohl den Oscar, den Emmy, den Grammy und den Tony Award gewonnen haben.

Audrey Hepburn ‐ alle News

Star-Looks

Instagramer verpasst Promis einen völlig neuen Look - mal schön, mal lustig

Urlaub & Reise

Hot Spots: Frühstück bei Tiffany, Pop-up-Oase und Eventbar

Stars & Prominente

Hollywoods Engelsstimme - Marni Nixon gestorben

Beauty & Lifestyle

Trendige Kurzhaarfrisuren zum Nachstylen

Stars & Prominente

Die 10 schönsten Liebesfilme aller Zeiten

von Anna Eube
Urlaub & Reise

Die 10 romantischsten Plätze dieser Erde

von Nina-Carissima Schönrock