Die "Sommerhaus"-Stars Jasmin und Willi Herren wünschen sich sehnlichst ein Baby. Nun wurde Jasmin Herren beim Frauenarzt in Köln gesichtet. Hat es mit dem Nachwuchs geklappt?

Weitere Promi-News finden Sie hier

Die beiden "Sommerhaus der Stars"-Teilnehmer Jasmin und Willi Herren sorgten mit ihrem Sex in der letzten Folge der Promi-WG für mächtig Gesprächsstoff. Das Ehepaar zog sich für ein Schäferstündchen auf die Garten-Toilette zurück.

Der Klo-Sex im Sommerhaus war im wahrsten Sinne des Wortes eine "schnelle Nummer", wie die Herrens dem Sender "RTL" kürzlich im Interview verraten haben. "Sensationelle zwei Minuten" habe es gedauert, schmunzelte Jasmin Herren.

Eisprung während der Dreharbeiten

Das derart öffentliche Schäferstündchen diente einem bestimmten Zweck: Ehepaar Herren wünscht sich nichts sehnlicher als ein gemeinsames Baby. "Zu diesem Zeitpunkt im Haus sah es ganz günstig aus", erklärte die 40-Jährige im Gespräch mit "Bild".

Einige Wochen nach dem Dreh der Show wurde Jasmin Herren nun gesehen, wie sie die Praxis ihrer Frauenärztin in Köln mit mehreren Bescheinigungen verließ. Ist der Baby-Plan etwa aufgegangen?

Jasmin Herren hält sich bedeckt

"Bild" hakte bei Jasmin Herren nach, die erklärte: "Es ist kein Geheimnis, dass Willi und ich seit längerem versuchen, schwanger zu werden. Da ist man als Frau natürlich öfter mal beim Frauenarzt und lässt sich durchchecken.“

So ganz will sie das Geheimnis noch nicht lüften, nur eines möchte sie noch über ihre Baby-Planung sagen: "Was dabei herauskommt, bleibt unser Geheimnis. Aber klar holt man sich gerade dann öfter mal den Rat einer Expertin…“

Seit 2017 sind Jasmin und Willi Herren ein Paar, die Hochzeit folgte im Juli 2018. (jkl)  © spot on news

Eklig und kein Platz? So lief Jasmin & Willis Sommerhaus-Sex

Im "Sommerhaus der Stars" vergnügten sich Jasmin und Willi Herren auf der Außentoilette – und sprachen nun offen über den TV-Sex!