Wiener Opernball: Das waren Richard Lugners Begleitungen

Kommentare48

Elle Macpherson begleitet Richard Lugner 2019 auf den Wiener Opernball. Damit folgt sie auf Schauspielerin Melanie Griffith und weiteren illustre Gäste.

Model und Schauspielerin Elle Macpherson (54) wird Richard "Mörtel" Lugner (86) in diesem Jahr zum Wiener Opernball begleiten. Die Verhandlungen seien sehr schwierig gewesen, berichtete der österreichische Unternehmer am Mittwoch in Wien. "Wir sind dann zu der Überzeugung gekommen, dass der Star nicht unbedingt aus Los Angeles kommen muss, sondern es genügt aus Amerika."
Er war die allererste Begleitung für Richard Lugner: Harry Belafonte. 1992 nahm ihn der 86-Jährige mit zum Opernball. Der Auftritt des US-amerikanischen Sängers und Schauspielers ging noch ohne große mediale Aufmerksamkeit über die Bühne.
Zwei Jahre später, 1994, amüsierte sich Ivana Trump, die Ex-Frau des amtierenden amerikanischen Präsidenten Donald Trump, auf dem Opernball.
Einer der Lieblingsgäste des Wiener Baumeisters war die italienische Diva Sophia Loren. Sie begleitete ihn im Jahr 1995. "Sie war halt eine echte Dame", sagte der fünffach geschiedene Lugner über sie.
Den größten Skandal als Lugners Gast lieferte die exzentrische Sängerin Grace Jones. Sie zog mit tiefem Dekolleté und außergewöhnlicher Kopfbedeckung im Jahr 1996 alle Blicke auf sich. Während ihres Wien-Aufenthalts soll sie die Finger nicht von ihrem jungen Liebhaber gelassen haben - auch nicht in der Loge.
Die vom britischen Prinzen Andrew geschiedene Herzogin von York, Sarah Ferguson, sorgte 1997 für viel internationale Aufmerksamkeit.
Gemeinsam mit ihrem damaligen Partner, dem Sänger Kid Rock (hinten li.), sorgte Pamela Anderson 2003 für viel Blitzlichtgewitter. Die Schauspielerin gab sich aber entgegen ihrem Image zahm.
Paris Hilton konnte 2007 in ihrem gelben Kleid trotz zahlreicher Bodyguards kaum einen Schritt durch die Oper wagen - wegen des enormen Medieninteresses. "Oh mein Gott, sie wollen uns töten", sagte Paris' Mutter, Kathy Hilton, damals.
Die Edelstripperin Dita von Teese fühlte sich 2008 an der Seite von Lugner von den Medien so bedrängt, dass sie auf die Toiletten flüchtete und Polizeischutz anforderte. Nach zwei Stunden war der Ball für sie wieder vorbei (mit im Bild: Lugners damalige Freundin Bettina Kofler).
Der Musikproduzent Dieter Bohlen (hier mit seiner Freundin Carina Walz) sprang 2010 in letzter Minute für die Schauspielerin Lindsay Lohan ein. Er ließ den Presserummel gelassen über sich ergehen und war wohl einer der pflegeleichtesten Gäste Lugners.
Ruby Rubacuori - die Italienerin, die durch ihre Bekanntschaft mit dem damaligen italienischen Premier Silvio Berlusconi bekannt wurde - begleitete Lugner 2011. Ein Skandal.
Die damals frisch gekrönte Gewinnerin des Dschungelcamps, Brigitte Nielsen, gab sich 2012 in ihrer roten Robe unkompliziert, leutselig und ausgesprochen gut gelaunt. Zum Fest war auch Sir Roger Moore eingeladen.
Das Gedränge in der Staatsoper war 2014 so groß, dass es selbst dem hartgesottenen It-Girl Kim Kardashian (r.) zu viel wurde. Die Stimmung zwischen Lugner und der Ehefrau von Rapper Kanye West blieb kühl. Kardashian brach eine Autogrammstunde ab und verließ den Ball frühzeitig. Kardashian selbst erklärte später, die ganze Reise nach Wien sei "ein Höllentrip" und "ein Alptraum" gewesen.
Lugners männlicher Gast, Komiker Oliver Pocher, löste mit einem als peinlich kritisierten Witz einen Rassismus-Eklat aus, der in den USA ausführlich berichtet wurde.
Die hübsche Ex-Freundin von George Clooney, Elisabetta Canalis, zeigte sich 2015 gemeinsam mit Richard Lugner auf der Tanzfläche - und etwas mehr, als sie geplant hatte: Beim Tanzen rutschte das Kleid. Busenblitzer-Alarm!
Zwischen Lugner und der Schauspielerin Brooke Shields ("Die blaue Lagune") herrschte eher triste Stimmung. Nur für ein kurzes, vertraglich vereinbartes Interview verließ Shields ihre Loge - bei dem ihr sein Name auch schon wieder entfallen war.
"So eine Frau findet man selten": Mit diesen Worten kürte Lugner seinen Gast 2017, Goldie Hawn. Sie sei eine Prinzessin und überhaupt nicht zickig, befand er.
2018 war Schauspielerin Melanie Griffith Lugners Begleitung. Er lernte die 61-Jährige offenbar bei einer Kur in Leipzig kennen, "wo man sich die Haut strafft", erklärte er bei seiner alljährlichen Pressekonferenz.