US-Filmstar Goldie Hawn wird beim 61. Wiener Opernball am 23. Februar mit Richard Lugner über den Red Carpet der Wiener Staatsoper schreiten und in Lugners Verschlag Platz nehmen. Was wir uns auf der heimischen Sitzgarnitur davon erwarten dürfen ...

Eine Satire
von Bodo Klarsfeld

"Es ist eine ältere Dame, ihr Ehemann heißt Kurt", kündigte Richard Lugner im Zuge seiner traditionellen Pressekonferenz im Vorfeld eines jeden Opernballs seinen diesjährigen Stargast Goldie Hawn an.

Richard Lugner sagt natürlich Goldie "Horn", wenn er Goldie Hawn meint, was aber niemanden mehr groß verwundert, da unser aller Baumeister und Sprachgigant im Zuge seiner Pressekonferenzen auch schon Nicollette Sheridan zur "Nicole Kidman" machte und die anwesende Brooke Shields als "Such a big lady" bezeichnete. Nein, wir Zuseher sind da schon einigermaßen abgeklärt.

Mehr Informationen zu Goldie Hawn

Der "Mörtel" hat es mit dem Englischen, mit Namen und ganz besonders mit englischen Namen einfach nicht so. Im Streuen von Rosen hingegen ist er eine echte Kapazität: "She's a very good english listener", lobte er 2004 seinen Opernball-Gast Andie MacDowell.

Pflegeleichte Frau "Horn", tierische Erwartungen

Die ältere Dame und berühmte US-Schauspielerin, in deren Taufschein eigentlich Aranka Jean Hawn steht, darf sich also auf einen Charmeur alter Schule freuen.

Und vice versa: Die 71-Jährige scheint regelrecht pflegeleicht zu sein, forderte sie bis dato doch lediglich eine Liste mit Restaurant-Geheimtipps, eine ordentliche Limousine und einen für private Fahrten jederzeit abrufbaren englischsprachigen Chauffeur.

"That goes!", wird sich Lugner beim Verinnerlichen der Wünsche seines berühmten Gasts gedacht haben. Mit welchem tierischen Lugner-Sidekick es Goldie Hawn am Abend des 23. Februars in der Loge zu tun bekommt, steht allerdings noch in den Sternen.

Wird nach all den Mausis, Hasis, Katzis, Kolibris und Spatzis vergangener Jahre heuer vielleicht ein junges Buckelwaltschi auftauchen? Oder am Ende gar ein kleines Nilpferti Platz nehmen? Man weiß es nicht.

Nicht auszuschließen ist aber auch, dass Lugner verflossenes Getier recycelt, was den Abend für Goldie Hawn vermutlich nicht spannender machen würde.

Bildergalerie starten

Wiener Opernball: Das waren Richard Lugners Begleitungen

Elle Macpherson begleitet Richard Lugner 2019 auf den Wiener Opernball. Damit folgt sie auf Schauspielerin Melanie Griffith und weiteren illustre Gäste.

Drohender Kampf mit alter Virenschleuder

Nicht wahnsinnig freuen wird Goldie Hawn die Tatsache, dass der 84-jährige Lugner derzeit an einer starken Erkältung laboriert, weshalb der US-Star prophylaktisch ein paar Vitamincocktails in die Peristaltik jagen sollte. Um Lugners viralen Rundumschlägen, die mit Sicherheit eine enorme Bedrohung darstellen, standhalten zu können.

Eines sei ihr aber schon auch unter die Nase gerieben, der Frau Hawn: Vorzeitiges Flüchten á la "Spice Girl" Geri Halliwell – also ohne sich von Alfons Haider in der Loge des Bundespräsidenten in Streber-Englisch bauchpinseln zu lassen und mit der alten Virenschleuder einen Walzer aufs Parkett zu knallen, spielt's nicht.

Nein, das würden wir, die wir - verschmolzen mit der braunen Sitzgarnitur - den Opernball vor der Glotze erleben, definitiv nicht gutheißen.

Mehr Informationen zu Richard Lugner

"Chronique scandaleuse" des Opernballs

Noch heute schwärmt Lugner von der italienischen Filmschauspielerin Sophia Loren ("Eine echte Dame"), die vom Society-Löwen im Jahr 1995 mit ausreichen Pekuniärem in die Loge gelotst wurde.

Ein bisschen spektakulärer als 1995 darf's heuer aber schon werden, wenngleich eine Goldie Hawn für körperliche Interaktionen wie sie Grace Jones mit ihrem Begleiter hinter einem Vorhang in des Löwen-Loge hatte, nicht zu haben sein wird - zumal sie ohne Kurt kommt.

"Das war ein bissl mühsam", meinte Lugner damals wunderbar lapidar zu einem absoluten Highlights der "Chronique scandaleuse" des Wiener Opernballs.

"Dieter" von Teese und Andreas "Goldie" Goldberger

Ungelegen käme uns Zusehern natürlich auch eine sich ob der Belagerung durch die Medien auf die Toilette rettende Goldie Hawn. Diese flüchtende Klorolle gab ja einst bereits Stripperin Dita von Teese, die im Jahr 2008 in Lugners Opernball-Kabause zu Gast war und damit für einen handfesten Skandal sorgte.

Lediglich Schauspieler Tobias Moretti konnte die ganze Aufregung damals nicht verstehen. Er hielt in einem Interview von Teese für einen Mann ("Dieter") und ob "seiner" Flucht vermutlich auch für ein ziemliches Weichei.

Sind wir mal gespannt, was Moretti in diesem Haar dazu sagen wird, dass Andreas "Goldi" Goldberger in Lugners Loge und Fettnäpfchen-Epizentrum gelandet ist. Puh, der war übel. Trotzdem: Alles Walzer, ihr Lieben!

Weitere News und Informationen zum Wiener Opernball