Eins ist gewiss: Justin Timberlake hat das Herz am rechten Fleck. Nach einem rührenden Video-Aufruf krebskranker Kinder hat der Musiker alles stehen und liegen gelassen und sich auf den Weg gemacht, um Träume zu erfüllen.

Mehr Star-News lesen Sie hier

Als Vater eines dreijährigen Sohnes liegt Justin Timberlake das Wohl von Kindern besonders am Herzen. Erst recht, wenn sich diese nichts sehnlicher wünschen als ihrem Idol einmal im Leben ganz nah zu sein.

Ein Video, ein Ziel und glückliche Kinderaugen

Viele Kinder, die im texanischen Krankenhaus HCA Healthcare's Methodist Children's Hospital von San Antonio behandelt werden, teilen ein Schicksal: Sie haben Krebs. Doch die Lebensfreude haben sie keinesfalls verloren.

Gemeinsam haben die kleinen Patienten ein Video auf die Beine gestellt, das den Titel "JT See Me" trägt. Zu Timberlakes Hit "Can't Stop The Feeling" tanzen und singen sie, halten Poster in die Kamera und beten den Musiker, ihnen einen Besuch abzustatten.

Nach rührendem Video-Aufruf: Justin Timberlake besucht krebskranke Kinder

Krebskranke Kinder haben einen Video-Aufruf gestartet, um ihr Idol Justin Timberlake zu treffen. © YouTube

Die Message kommt an

Innerhalb weniger Tage geht der Videoaufruf aus dem Krankenhaus viral. Er wird gelikt und geteilt, bis er schließlich – wie sollte es anders sein – auch in den Händen des 37-jährigen Sängers landet.

Natürlich kommt er der Bitte nach, unterbricht dafür sogar seine "Man Of The Woods"-Tour.

Es werden Selfies geschossen, Hände geschüttelt, Autogramme gegeben sowie CDs und Umarmungen verteilt. Was für eine tolle Geste des Mega-Stars! (cos)  © spot on news