"Nimm Dir alles, gib viel! Das Verona-Prinzip" – unter diesem Titel erscheint am Montag die Autobiografie von Verona Pooth. In ihrem Buch geht sie unter anderem auch auf ihre Ehe mit Dieter Bohlen ein.

Mehr Promi-News finden Sie hier

In ihrer Autobiografie "Nimm Dir alles, gib viel! Das Verona-Prinzip" gibt Verona Pooth Einblicke in ihr Leben. Ein Kapitel ist auch ihrer Ehe mit Dieter Bohlen gewidmet. Die "Bild"-Zeitung veröffentlichte nun Auszüge daraus.

Ihre kurze Ehe fasst die mittlerweile 50-Jährige dabei wie folgt zusammen: "Eine Beziehung, die so skurril, absurd und leidenschaftlich war, dass kein Außenstehender diese Geschichte jemals nachvollziehen kann. Vier Wochen Ehe, vier Tage Krankenhaus, zwei Menschen, eine Scheidung."

Kennengelernt haben die beiden sich demnach in einer Hamburger Diskothek. Von da an habe Dieter Bohlen Verona Pooth mit Komplimenten überhäuft und ihr jeden Wunsch von den Augen abgelesen. Weiterhin schildert die Moderatorin: "Fast jedes Treffen dauerte die ganze Nacht, ohne dass irgendwas zwischen uns passierte."

Blitz-Hochzeit in Las Vegas

Dieter Bohlen sei zu dem Zeitpunkt sieben Jahre mit Nadja Ab del Farrag zusammen gewesen. Dass der Modern-Talking-Star Verona Pooth in Las Vegas heiraten wollte, darüber setzte er Naddel laut Pooths Autobiografie mit folgenden Worten in Kenntnis: "Weißt Du, Naddelchen, ich bin jetzt mit Verona in Vegas und wir wollen heiraten. Ich hab dir eine Wohnung besorgt und ich würde dich bitten, bis nächste Woche auszuziehen."

Verona Pooth und Dieter Bohlen gaben sich am 7. Mai 1996 in Las Vegas das Jawort – ohne Ehevertrag. Ein Zustand, der dem Musikproduzenten angeblich zu schaffen machte. "Ich merkte, dass ihn die Sache mit dem Ehevertrag immer noch zermürbte" erklärt Verona Pooth auch.

Und: "Als er mich wieder einmal fragte, ob wir nicht doch eine nachträgliche Vereinbarung beim Notar aufsetzen könnten, stimmte ich zu. Wir einigten uns darauf, dass ich, egal, wie lange ich mit ihm verheiratet sein würde, bei Trennung eine halbe Million D-Mark bekomme."

Handgreifliche Auseinandersetzung

Darüber hinaus habe Verona Pooth geahnt, dass Bohlen sie mit Naddel betrog. Ihre Befürchtung habe sich bestätigt - sie habe die beiden "im Bett erwischt".

Vier Wochen nach der Hochzeit ist es dann laut Pooths Autobiografie zu einer handgreiflichen Auseinandersetzung zwischen ihr und Dieter Bohlen gekommen. Als sie zu einer Aufzeichnung ihrer Show "Peep!" gehen wollte, sei die Situation zwischen den beiden eskaliert. Er habe ihr eine "kräftige Ohrfeige mit der flachen Hand" gegeben, "die so unglücklich platziert war, dass mein Trommelfell riss".

Ins Krankenhaus ging Verona laut eigener Aussage zunächst nicht. Erst nachdem sie sich einer Freundin anvertraut habe, sei sie in die Klinik gefahren. Dort sei sie vier Tage lang in Behandlung gewesen. Entschuldigt habe sich Dieter Bohlen nicht. Die Ehe wurde schließlich am 27. Mai 1997 geschieden.  © 1&1 Mail & Media / CF

Bildergalerie starten

Naddel, Verona, Carina: Die Frauen von Dieter Bohlen

Pop-Titan Dieter Bohlen wird am 7. Februar 65 Jahre alt. Neben seiner Musik und seiner Frisur sorgte er dabei auch immer wieder durch die Frauen an seiner Seite für Schlagzeilen.