Lasziv posierend – genauso hat Oliver Pocher niemand Geringeren als Heidi Klum zum Valentinstag via Instagram gegrüßt. Jetzt folgte die Antwort des Models.

Mehr Promi-News finden Sie hier

Dass Oliver Pocher immer für einen Scherz gut ist, ist kein Geheimnis. Zum Valentinstag ließ sich der Comedian für seine Instagram-Follower etwas ganz Besonderes einfallen: Der 41-Jährige teilte auf der Fotoplattform ein Bild, auf dem er in einer Badewanne in einem Luxushotel zu sehen ist.

Badeschaum und ein kleiner Strauß roter Rosen bedecken dabei gerade einmal das Nötigste. Um den Kopf hat Oliver Pocher ein Handtuch gewickelt. Seine Finger sind lasziv zwischen die Zähne geklemmt.

Valentinstagsgrüße an Heidi Klum

Das nicht ganz ernst gemeinte Bild versah der Komiker unter anderem mit dem Hashtag #NimmDasHeidiKlum. Doch die war anscheinend von dem Anblick nicht gerade begeistert.

In ihrer Instagram-Story antwortete Heidi Klum eindeutig auf das eigenwillige Valentinstagsbild von Oliver Pocher. Von dem Model gab es ein Daumen runter. Kein Wunder, ist sie doch gerade mit dem Tokio-Hotel-Gitarristen Tom Kaulitz glücklich liiert.

Oliver Pocher kontert

Die Reaktion ließ der gebürtige Hannoveraner allerdings nicht auf sich sitzen. Er wollte wissen, warum das Foto bei Heidi Klum nicht gut ankam, und schrieb in einem weiteren Instagram-Beitrag die "Germany's next Topmodel"-Produzentin abermals scherzhaft an – Zitat: "Vielen Dank für dein Feedback...ist es mein Körper (#Bodyshaming) oder bin ich (seit heute) zu alt!? Gerne würde ich mich nochmal Dir und Deiner Jury stellen oder im Shooting ALLES geben! Bitte hab ein Foto für mich..."  © 1&1 Mail & Media / CF