Ashton Kutcher und Mila Kunis nehmen es mit Humor. Vor Kurzem berichtete ein amerikanisches Klatschblatt: Alles aus zwischen den beiden. Das Ehepaar reagierte prompt und hat nun auf Instagram ein Video veröffentlicht.

Mehr Promi-News finden Sie hier

"Schatz, was ist da zwischen uns?", fragt Ashton Kutcher seine Frau zu Beginn des Videos. Die reagiert trocken und mit viel Humor in der Stimme: "Es ist aus zwischen uns".

Damit greift das Ehepaar Behauptungen der amerikanischen Klatschpresse auf, die ihre Ehe für tot erklärt hatte. Die beiden Schauspieler staunten offenbar selbst nicht schlecht, als sie die Details ihres angeblich beginnenden Rosenkriegs gelesen haben.

So behauptete die "In Touch Weekly", Mila Kunis würde die Kinder bekommen, Ashton Kutcher könnte sie derzeit nicht mehr sehen. Wodurch sich die beiden Hollywood-Stars entzweit hätten? Durch ein "schmutziges Geheimnis" – das allerdings von keinem Klatschblättchen je gelüftet wurde.

Mila Kunis und Ashton Kutcher wünschen viel Erfolg im Verkauf

Im Video sitzen Mila Kunis und Ashton Kutcher gemeinsam im Auto und lesen per Smartphone Abschnitte des Krisen-Artikels. Dabei wird klar: Stress gibt es bei den beiden nicht, im Gegenteil. In seinem Instagram-Post titelt Ashton Kutcher: "Ich glaube, es ist vorbei. In Touch Weekly, viel Spaß an den Magazin-Verkäufen diese Woche. Vielleicht bekommt meine Frau nächste Woche Zwillinge. Zum dritten Mal. Aber wer zählt da schon nach."

Damit rechnet das Traumpärchen endgültig mit den Trennungsgerüchten ab – und beweist erneut, dass für eine Menge Schmunzler eigentlich nur sie selbst vor einer Smartphone-Kamera über ihr angebliches Privatleben sprechen müssen.  © 1&1 Mail & Media / CF

Mordprozess gegen "Hollywood Ripper": Ashton Kutcher ist möglicher Zeuge

Die Opfer des mutmaßlichen Mörders waren hübsche Nachbarinnen. Sie wurden brutal abgeschlachtet. Mit schockierenden Vorwürfen beginnt der Prozess gegen den "Hollywood Ripper". In dem Verfahren könnte auch der Schauspieler Ashton Kutcher aussagen.