Seit die Beziehung zwischen Tom Hiddleston und Taylor Swift offiziell ist, wird das Paar von den Medien auf Schritt und Tritt verfolgt. Wie es ist, mit der Sängerin zusammen zu sein, verriet der Brite nun einem Facebook-Interview mit dem "Hollywood Reporter".

Ihre Beziehung ist noch ganz frisch und dennoch müssen Tom Hiddleston (35) und Taylor Swift (26) ganz schön einstecken. Ihre öffentliche Liebes-Show kaufte ihnen so schnell nämlich niemand ab. Dass ihre Liebe kein "PR-Fake" sei, bestätigte der Brite ziemlich schnell, nachdem die fiesen Gerüchte aufkamen.

Intime Einblicke

Dem "Hollywood Reporter" gab er nun ein Facebook-Live-Interview zu seiner Emmy-Nominierung für die Erfolgs-Serie "The Night Manager". Doch Fans wollten etwas ganz anderes von ihm wissen!

Die Sängerin knutscht mit "Thor"-Bösewicht Tom Hiddleston.

Der Schauspieler wurde während des Live-Chats von einem Fan nach seinem "Sommer im Fokus der Öffentlichkeit" gefragt und was er aus der "Kultur der Celebrities" gelernt habe. Eine Frage, die ihn offensichtlich ein wenig aus dem Konzept gebracht hat.

"Eine Geschichte hat oft mehrere Seiten"

"Wow – es ist interessant, wir leben in einer Welt, in der jeder eine Kamera an seinem Smartphone hat und es ist nichts Neues für mich, im Spotlight zu stehen. Ich glaube, das passiert, wenn man eine Person des öffentlichen Lebens ist. Was habe ich daraus gelernt? Vielleicht ist es zu früh, um das zu sagen. Aber ich habe gelernt, dass eine Geschichte viele Seiten hat und dass es manchmal falsche Geschichten gibt. Das Schwierigste daran ist, dass solche falschen Dinge nicht dein eigenes Leben beeinflussen. Das würde ich sagen."

Klingt ganz so, als wäre es gar nicht so einfach der Mann an der Seite der Sängerin zu sein! Aber Hauptsache, Tom und Taylor wissen, was wahr ist und was nicht ...  © top.de