Stars

Bis dass der Tod ...? Das sind die langlebigsten Promi-Ehen

Kommentare42

Promi-Ehen sind in der Regel nicht gerade für ihre lange Dauer bekannt. Doch gibt es auch Ausnahmen ... © teleschau - der mediendienst GmbH

Man muss sich das erst mal vor Augen führen: 64 Jahre! 64 gemeinsame Jahre, verheiratet mit demselben Partner. Kirk Douglas und seine Frau Anne Buydens können stolz sein, auf diese Zeit. Doch auch andere Promis sind schon Jahre oder jahrzehntelang mit demselben Partner verheiratet. Sehen Sie hier pünktlich zum Valentinstag die langlebigsten Promi-Ehen.
Er eifert inzwischen seinem Vater nach: Allen Unkenrufen zum Trotz sind Michael Douglas und die 25 Jahre jüngere Catherine Zeta-Jones seit fast 18 Jahren Mann und Frau. Auch Michaels Krebserkrankung und Catherines Kampf mit Depressionen überstand das Paar gemeinsam.
In den 80ern und 90ern führte Cindy Crawford nicht selten die Liste der schönsten Frauen der Welt an. Richard Gere angelte sie sich einst, konnte das ehemalige Topmodel aber nicht so lange an sich binden wie Rande Gerber. 1998 heirateten die beiden. Ihre Basis? Man sei vor dem ersten Date bereits Freunde gewesen, was Crawford unbedingt weiterempfehle.
Sarah Jessica Parker ist, was Beziehungen angeht, das genaue Gegenteil ihrer Paraderolle Carrie Bradshaw aus "Sex and the City". Während die Serienheldin von einer missglückten Beziehung in die nächste stolpert, ist Parker bereits seit 21 Jahren glücklich mit Matthew Broderick verheiratet.
Will Smith und seine Frau Jada Pinkett Smith gehen zusammen durch dick und dünn. Trotz aller Trennungsgerüchte sind die beiden nach 21 Jahren Ehe immer noch zusammen - sicher auch der beiden gemeinsamen Kinder zuliebe. "Ich habe viel Eheberatung hinter mich gebracht", bekannte Will Smith unlängst im Interview.
Bei "Friends" hatte es Lisa Kudrow als Phoebe schwer mit den Männern: Entweder konnte sie sich nicht entscheiden oder ihre Typen waren noch verrückter als sie selbst. Auch im Privatleben gab es einige Startschwierigkeiten mit der großen Liebe: Kudrow und Michel Stern trafen sich bereits 1987, ernst wurde es zwischen den beiden aber erst weitaus später. Im Mai feiern sie ihren 23. Hochzeitstag.
Als James Bond konnte er sich vor schönen Frauen kaum retten. Im echten Leben ist Schauspieler Pierce Brosnan eine treue Seele. Mit seiner ersten Ehefrau Cassandra Harris war er elf Jahre lang verheiratet, bis sie an Eierstockkrebs starb. Doch Brosnan fand ein zweites Mal eine große Liebe. Seit knapp 24 Jahren ist der 64-Jährige mit der Journalistin Keely Shaye Smith zusammen, 2001 gaben sie sich das Ja-Wort.
Für Elton John war der Weg zum Liebesglück lang. 1984 ging der Sänger zum ersten Mal den Bund der Ehe ein. Allerdings wartete da noch eine Frau vor dem Traualtar: die aus Deutschland stammende Tontechnikerin Renate Blauel. 1988 folgte die Scheidung, und Elton John outete sich als schwul.
Beim zweiten Mal hielt es dann länger. Am 21. Dezember 2005, dem ersten Tag, an dem in England homosexuelle Paare eine "Eingetragene Lebenspartnerschaft" eingehen durften, versprach John seinem langjährigen Freund David Furnish ewige Treue. Liiert sind die beiden bereits fast 25 Jahre. Am 25. Dezember 2010 brachte eine Leihmutter ihr erstes Kind zur Welt, 2013 folgte ein weiteres. Paten-Tante beider Kinder ist Lady Gaga.
Sting war verheiratet, als er die Schauspielerin und Filmproduzentin Trudie Styler kennenlernte. Nach acht Jahren Ehe ließ er sich scheiden und ehelichte 1992 seine zweite Frau. Vier Kinder haben die beiden: "Ich habe mir zuvor nie vorstellen können, meine Liebe nur auf eine Person zu konzentrieren", erklärte Sting einst sein Glück.
Regisseur heiratet Schauspielerin: Nicht gerade originell, aber bei Steven Spielberg und Kate Capshaw klappt das bereits seit 1991. Kennengelernt haben sie sich bei den Dreharbeiten zu "Indiana Jones und der Tempel des Todes". Die zwei pflegen ein quirliges Familienleben mit sieben Kindern: drei leibliche, zwei adoptierte, und jeweils ein Kind brachten Kate Capshaw und Steven Spielberg aus vorherigen Ehen mit ein.
In einer idealen Ehe übersteht man auch die "schlechten Tage" gemeinsam. Kelly Preston und John Travolta sind seit 1991 zusammen und haben schon einiges durchmachen müssen: Im Januar 2009 starb der gemeinsame Sohn Jett während eines Familienurlaubes. Trotz aller Trennungsgerüchte bekam das Paar jedoch im Jahr 2010 noch einen Sohn namens Benjamin. Kelly Preston war zu dem Zeitpunkt bereits 48 Jahre alt.
Kevin Bacon sei ganz und gar nicht in einer guten Verfassung gewesen, als er seine spätere Frau Kyra kennenlernte, erinnerte er sich Jahre später: "Wir heirateten, unsere Kinder kamen zur Welt und nur noch gute Dinge geschahen." 1988 gaben sich die beiden das Ja-Wort.
Aller guten Dinge sind manchmal zwei: Tom Hanks war bereits verheiratet, bevor er Schauspielerin Rita Wilson das Ja-Wort gab. Dafür gibt es seit 1988 für den 61-Jährigen nur noch sie. 2015 sagte der Oscar-Preisträger in Los Angeles: "Ich kann es immer noch nicht fassen, dass meine Frau mit mir ausgeht."
Sie geht damit nicht hausieren, aber Jamie Lee Curtis wurde 1996 tatsächlich zur Baronin, als der Vater ihres Ehemannes Christopher Guest starb und er dessen Titel erbte. Seit 1984 sind die beiden bereits verheiratet. Sie sah Guest im Film "This Is Spinal Tap" und war sich sofort sicher: "Diesen Kerl werde ich heiraten!"
Verheiratet sind Kurt Russell und Goldie Hawn zwar nicht, aber da sie schon rund 35 Jahre zusammen sind, dürfen sie in der Auflistung nicht fehlen. Obwohl - oder gerade weil - beide zuvor schon einmal verheiratet waren, halten sie nicht viel von der Ehe.
Startschwierigkeiten mit Happy End: Die damals 21-jährige Goldie Hawn lehnte es wegen des Altersunterschieds ab, den erst 16-jährigen Kurt Russell zu daten, der sich bereits beim ersten Treffen unsterblich verliebte. Jahre später funkte es schließlich doch: Seit 1983 sind die beiden Schauspieler ein glückliches Paar. Das Foto entstand rund 13 Jahre später.
Mensch Keith, das ist ja schon fast unheimlich ... In den 60ern galt Keith Richards noch als absolut unbändig, doch seine Patti zähmte den Löwen. Die beiden heirateten 1983 am 40. Geburtstag des Rockers.
Das nennt man dann wohl Durchhaltevermögen: Black-Sabbath-Sänger Ozzy Osbourne und Sharon heirateten im Juli 1982. Nach der Trennung 2016 fanden die beiden umgehend wieder zueinander. Sharon vergab ihrem Göttergatten großmütig eine Affäre: "Wir sind jetzt seit 36 Jahren zusammen. Ich kann mir mein Leben ohne ihn einfach nicht vorstellen."
Es war, das wolle er gar nicht beschönigen, nicht immer leicht mit ihm, so Samuel L. Jackson. Doch seine LaTanya stand zu ihrem früher oft übellaunigen Mann. 1980 heirateten die beiden, die gemeinsame Tochter Zoe ist bereits erwachsen.
Neue Themen
Top Themen