Ralf Möller hütet für seinen Freund Arnold Schwarzenegger schon mal die Tiere. Darunter ist auch Esel-Dame Lulu, für die der "Gladiator"-Schauspieler Möller quasi die Patenschaft übernommen hat.

Mehr Promi-News finden Sie hier

Ralf Möller war zu Gast bei Arnold Schwarzenegger, um ein besonderes Jubiläum zu feiern: Eselin Lulu ist ein Jahr alt geworden. Wie Möller gegenüber der BILD sagte: "Ich habe sozusagen die Patenschaft für Lulu übernommen. Arnolds Freundin hat ihm das Tier vor ein paar Monaten geschenkt. Heute feiern wir ihren ersten Geburtstag."

Esel-Dame Lulu: Für Ralf Möller die ideale Frau

Tatsächlich hat der 61-Jährige Möller die Eselin offenbar richtig doll ins Herz geschlossen: Sie sei smart, lustig und liebevoll, so wie er sich auch eine tolle Frau vorstelle. Solange die aber nicht da sei, schaue er eben mit Lulu gemeinsam fern.

Arnold Schwarzenegger hat sich zuletzt öfter mit seinen tierischen Mitbewohnern gezeigt. Auch anlässlich Lulus ersten Geburtstages hat der ehemalige Mr. Universum, Hollywood-Star und Gouverneur von Kalifornien ein Video gepostet.

Arnold Schwarzenegger und seine Tiere

Der Terminator hat neben Lulu auch noch Zwergpony Whiskey bei sich zuhause. Beide Huftiere dürfen ins Haus, sind aber auch gerne draußen im Garten unterwegs.

Daheim lässt Arnold Schwarzenegger die Vierbeiner sogar Essen von seinem Teller stibitzen – und hat offenbar auch in der Quarantäne jede Menge Spaß mit seinen tierischen Mitbewohnern.

Whiskey und Lulu gibt es bei Arnie sogar als T-Shirt-Motiv zu kaufen. Die Erlöse spendet der Star zu 100 Prozent an ein Projekt, das Kindern trotz geschlossener Schulen ein Mittagessen nach Hause liefert.  © 1&1 Mail & Media/ContentFleet

Brutaler Angriff auf Arnold Schwarzenegger

Hollywood-Star Arnold Schwarzenegger ist in Südafrika Opfer einer feigen Attacke geworden. Ein durchgedrehter Fan griff den "Terminator"-Darsteller bei einem öffentlichen Auftritt hinterrücks an. © ProSiebenSat.1