Hat ihre Wolke 7 bereits einen tiefen Riss? Angeblich haben sich Taylor Swift und Tom Hiddleston vor kurzem sehr heftig gestritten.

Bereits Anfang August soll der erste große Zoff zwischen Popstar Taylor Swift (26) und Schauspieler Tom Hiddleston (35) stattgefunden haben. Das berichtet das Klatschmagazin „US Weekly“, für dessen aktuelle Ausgabe ein Nahestehender ordentlich aus dem Nähkästchen geplaudert hat.

Der Schauspieler gab dem "Hollywood Reporter" ein ausführliches Interview.

Aktuell steht Tom in Australien für den neuesten „Thor“-Film vor der Kamera. Anfangs war Taylor noch sehr oft bei ihm am Set, mittlerweile lässt sie sich kaum noch blicken. „SMS oder Telefonate finden ebenso kaum statt“, so der Insider weiter.

Das Magazin „Star“ will sogar wissen, dass Tom es ist, der eher den Abstand zu Taylor sucht. Während sie für die Beziehung sprichwörtlich mit dem Kopf durch die Wand rauscht und ziemlich Druck macht, bekommt der Schauspieler langsam das Gefühl, dass die Sängerin nicht gerade die beste Wahl für seine Karriere war.

„Tom spürt immer mehr, dass seine Romanze mit Taylor negative Auswirkungen hat“, wird ein Freund der beiden zitiert.

Klar, die nicht ganz fair abgelaufene Blitz-Trennung von Calvin Harris (32), die öffentliche Knutsch-Show und dann noch das Drama mit Kim Kardashian (35) und Kanye West (39), kratzen ordentlich an Taylors Image.

Irgendwie stand die ganze Sache von Anfang an unter keinem guten Stern. Taylor Swift war gerade 19 Jahre alt, als ihr Kanye West bei der Verleihung der MTV Video Music Awards ...

So still war es um Taylor und ihre Social-Media-Kanäle noch nie, auch wenn die fiese Hater-Welle zum Glück etwas nachgelassen hat. Man muss kein Beziehungs-Experte sein, um zu ahnen, dass Tom und Taylors Liebe nicht gerade unter dem besten Stern steht. (zym)  © top.de