Moment mal! Ist da nicht irgendetwas anders bei Taylor Swift (26)?

Gemeint ist aber nicht der neue Freund an ihrer Hand, Schauspieler Tom Hiddleston (35).

Vielmehr scheint Taylor eine neue Körbchengröße vor sich herzutragen. Ihre Brüste sind mit der neue Liebe deutlich gewachsen. Ob das wohl mit rechten – bzw. natürlichen – Dingen zugeht?

Der gertenschlanke Superstar hatte bisher einen eher unauffälligen Brustumfang – ca. Körbchengröße A.

Als sie nun an der Seite ihres neuen Mannes in einem knallroten Zweiteiler auf die Straße trat, sah es aus, als wären urplötzlich mindesten zwei Größen dazu gekommen.

"OMG, hat Taylor einen Boob Job gehabt?", wunderten sich einige Fans der Blondine im Netz. Andere glauben dagegen an den Einsatz eines Wonderbras.

Die Wahrheit wird wohl in den nächsten Wochen herauskommen. Gehen die Boobs wieder zurück oder bleibt das Power-Volumen? Wir werden Taylors Dekolleté jedenfalls genauestens beobachten! (spy)