• Geht es für Tanja Szewczenko und ihre Zwillinge bald nach Hause?
  • Auf Instagram erklärt die Ex-Eiskunstläuferin stolz, dass ihre Schützlinge keine Magensonde mehr brauchen.

Mehr Promi-News finden Sie hier

Der nächste Meilenstein: Tanja Szewczenkos Zwillinge machen nahezu täglich neue Fortschritte. "Seit gestern sind die Magensonden weg", schreibt die dreifache Mutter stolz in ihrem jüngsten Instagram-Beitrag.

Dazu teilte sie ein Foto von Ehemann und Vater Norman Jeschke, der einen ihrer beiden gemeinsamen Söhne im Arm hält und behutsam an sein Gesicht drückt.

Papa Norman Jeschke in Kuschellaune

Weiter schreibt die Ex-Eiskunstläuferin: "Einen 24-Stunden-Test, wo alle Vitalwerte gecheckt wurden, haben beide ebenfalls mit Bravour bestanden! Damit gehören auch die Elektroden und der Fußsensor der Vergangenheit an... und ohne den ganzen Kabelsalat lässt es sich nochmal besser mit Papa kuscheln, knuddeln und knutschen!!!"

Tanja Szewczenko dankt dem Pflegepersonal

Nun hoffe die Mama von Leo und Luis, bald mit ihren Schützlingen die Heimreise antreten zu können. Für die Hilfe und Unterstützung des Pflegepersonals sei Szewczenko sehr dankbar.

"Haben sie uns alle zusammen in jeder Minute und zu jeder Tag- und Nachtzeit Sicherheit geschenkt, ein offenes Ohr gehabt und auch mal ein Tränchen von Groß oder Klein getrocknet!
Außerdem durften wir eine Menge wertvolle Dinge im Umgang mit unseren Zwillingen lernen."

Tanja Szewczenko und ihr Ehemann Norman Jeschke, der ebenfalls Eiskunstläufer ist und in "Alles was zählt" auftrat, sind seit 2008 ein Paar. Das erste Kind der beiden, Tochter Jona, kam 2011 zur Welt. Ihre Zwillingssöhne wurden am 27. April geboren. Die beiden sind in der 34. Schwangerschaftswoche zur Welt gekommen und mussten erst einmal auf die Intensivstation. Inzwischen ist die Familie auf die Frühchen-Station umgezogen.  © 1&1 Mail & Media/spot on news

Tanja Szewczenko: 13 Tage nach Zwillingsgeburt zeigt sie ihren After-Baby-Body

Tanja Szewczenko ist seit zwei Wochen Dreifach-Mama. Die ehemalige Eiskunstläuferin brachte am 27. April Zwillinge zur Welt. Jetzt zeigt ein Foto von ihrem Körper nur knapp zwei Wochen nach der Geburt.