Diese Stars stehen zu ihren grauen Haaren

Kommentare8

Färben war gestern - dieses Motto ist längst in der Promiwelt angekommen. Viele Stars stehen zu ihren grauen Haaren und beweisen: Mit einem ergrauten Look gehört man längst nicht zum alten Eisen. © spot on news

Sie hat es in der deutschen Promiwelt vorgemacht: Moderatorin Birgit Schrowange trug ein Jahr lang eine Perücke, bevor sie 2017 ihre grauen Haare in der RTL-Show "This Time Next Year - Heute in einem Jahr" präsentierte. Seitdem gilt die 60-Jährige als Vorzeigebeispiel, wie graue Haare für einen frischen Look sorgen können.
Der gereifte Look, der unter Hollywoods männlichen Vertretern bereits eine Selbstverständlichkeit ist, hält auch bei den Damen Einzug. Schauspielerin Helen Mirren setzt schon lange auf einen eleganten Silber-Look - von grauer Maus keine Spur.
Jamie Lee Curtis zeigt, dass man mit schneeweißen Haaren punkten kann. Bei ihrem Auftritt bei den Golden Globes 2019 begeisterte sie mit ihrer Haarpracht und einem dazu farblich abgestimmten Kleid. Mit ihren 60 Jahren hat sie damit so manch junger Kollegin die Show gestohlen.
Seine angegrauten Haare trägt auch Robbie Williams mit Stolz. Das Ex-Take-That-Mitglied bringt mit dem ergrauten Look und seinem gewohnt einnehmendem Charme noch immer Frauenherzen zum Höherschlagen. Da kann auch seine Ehefrau Ayda Field nichts daran ändern.
Der ehemalige "Grey's Anatomy"-Schwarm Eric Dane steht zu seinem silbrigen Schopf. Er gehört definitiv zu den Schauspielern, die im Alter noch an Charisma gewinnen. Doch wer hat die grauen Haare eigentlich salonfähig gemacht?
Hollywood-Fans müssen da nicht lange überlegen: George Clooney hat es definitiv geschafft, mit ergrautem Haar noch immer als Frauenschwarm und Charmebolzen zu gelten. Was den Schauspieler sonst noch jung hält? Der 57-Jährige ist 2017 Vater von Zwillingen geworden.
Für Diane Keaton sind die grauen Haare längst zum Markenzeichen geworden. Mit ihren stylischen Ouftits bringt die 73-Jährige diese perfekt zur Geltung.
Der Bart wird langsam grauer und grauer? Hulk-Darsteller Mark Ruffalo kümmert das wenig. Er trägt seinen Vollbart mit Stolz - was seiner Ausstrahlung keinen Abbruch tut.
Ben Affleck ist ebenfalls dem grauen Barttrend nicht abgeneigt. Bei dem Schauspieler blitzen die ersten grauen Härchen hervor. Selbst mit einem vollergrauten Bart wird der Hollywood-Star eine gute Figur machen.
Auch mit grauen Haaren kann man noch die Bühnen rocken: Das beweist Musiker Jon Bon Jovi. 2014 präsentierte sich der für seine volle, dunkelblonde Haarpracht bekannte Musiker erstmals mit Silberhaar. Der ergraute Gentleman-Look steht ihm auf jeden Fall.
Wenn jemand einen grauen Pixie Cut tragen kann, dann ist das Judi Dench. Die Hollywood-Ikone verzichtet zwar auf das Haarefärben, auf ihr Alter wird sie trotzdem nicht gerne angesprochen. Dabei könnte sie stolz sein, mit 84 Jahren so grandios auszusehen.
Nicht nur Sarah Jessica Parker schwärmte als Carrie Bradshaw in "Sex and the City" für ihn. Seine Rolle als Mr. Big bescherte Chris Noth viele weibliche Fans. Die mögen den mittlerweile 64-Jährigen auch mit graumeliertem Haar samt Bart.
Auch sie lässt sich mit 69 Jahren von den Zeichen der Zeit nicht aus der Ruhe bringen: Meryl Streep lässt ihre Haare langsam ergrauen und gehört damit zu den Hollywood-Ladys, die am schönsten altern.
Glenn Close kann in diesem Jahr für ihre Rolle in "Die Frau des Nobelpreisträgers" auf einen begehrten Oscar hoffen. Die 71-jährige Schauspielerin ist nicht nur dick im Geschäft, sie bezaubert mit ihrem Look auf jedem roten Teppich.
Könnte sie sich bald vollständig von ihrer dunklen Haarpracht verabschieden? Salma Hayek postete vor Kurzem ein Instagram-Selfie, auf dem deutlich graue Strähnen zu sehen sind. "Ich stehe zu meinem weißen Haar", schrieb sie dazu - und ist damit hoffentlich Vorbild für viele weitere Stars, die in Zukunft auf Natürlichkeit setzen.