Jung, hübsch und intelligent – das ist die 20-jährige Shanti Joan Tan aus Hannover. Mit ihren Mode-, Beauty- und Reisevideos ist sie innerhalb kürzester Zeit zum YouTube-Star geworden. Und auch eine riesige Followerschaft auf Instagram ließ nicht lang auf sich warten.

Im Alter von 16 Jahren fing Shanti Joan Tan an, ihre ersten Videos online zu stellen.

Mehr über Stars des Internets lesen Sie hier

"Youtube habe ich aus der Lust heraus angefangen, weil ich selbst davor immer gern Videos angeschaut habe", sagt sie im NDR-Interview über ihre Anfänge.

"Food delivery arrived!"..... Me: ___ 📷: @andrejosselin

A post shared by Shanti Joan Tan (@shantijoantan) on

Die Videos habe sie anfangs immer heimlich gedreht, bis sie sich eines Tages spontan dazu entschloss, einen Clip hochzuladen. Die Entscheidung sollte sie nicht bereuen, auch wenn sie damals noch von ihren Mitschülern belächelt wurde.

Denn was als Hobby begann, ist heute ihr Beruf. Shanti wird mittlerweile von einem professionellen Management vertreten, um die gewaltige Anzahl an Kooperationsanfragen von diversen Mode-, Beauty- und Lifestyle-Unternehmen bewältigen zu können. Denn die haben längst erkannt, welch großes Vermarktungspotenzial in den sozialen Netzwerken steckt.

Schüleraustausch führte sie zu Instagram

Nicht nur bei YouTube ist die 20-Jährige ein Star. Bei Instagram ist sie auf dem besten Weg, die magische Marke von einer Million Follower zu knacken.

Das erste Mal kam sie 2015 in Berührung mit der Foto-Plattform. Damals sagte ihre Austauschschülerin zu ihr: "Kennst du Instagram? Das brauchst du unbedingt!" Das erste Bild sei dann vor einem Kamin zusammen mit ihrer Freundin und deren Hund entstanden, wie Shanti im Interview mit femtastics.com erzählt. Zudem nutzt sie Facebook und Twitter, um mit ihren Zuschauern in Kontakt zu treten und die Bindung zu stärken.

Die Schnappschüsse, mit denen sie ihren Instagram-Account füttert, nehmen oft ihre Freunde auf. Von perfekt inszenierten Bildern, die am besten noch mit einer Spiegelreflexkamera aufgenommen wurden, hält sie jedenfalls nicht viel. Die Influencerin bevorzugt Handyfotos, damit "alles nicht so überprofessionell" wirkt.

one like = one cookie I'm going to eat 🤓

A post shared by Shanti Joan Tan (@shantijoantan) on

Ob es etwas gibt, das sie niemals posten würde? "Ich würde nichts posten, was einen negativen Einfluss auf meine Follower hat – wie zum Beispiel exzessiver Alkoholkonsum oder mich an eine Klippe stellen. Meine Zuschauer sind ja auch ein bisschen jünger und da muss man schon darauf achten, was man macht und wie man sich darstellt."

Auch wenn es mit Shantis Karriere als Social-Media-Star gerade steil bergauf geht: Nächstes Jahr will die ambitionierte Schönheit studieren, um die Grundlage für ein zweites Standbein zu schaffen. Immerhin hat sie 2014 ihr Abitur mit 1,7 abgeschlossen. Einen konkreten Berufswunsch hat sie zwar noch nicht, dafür aber ein großes Interesse an der Filmbranche.

Wofür seid ihr dankbar? 😌

A post shared by Shanti Joan Tan (@shantijoantan) on

Reichlich Erfahrung vor der Kamera hat sie ja schon! Vielleicht hilft die auch bei weiteren Plänen für die Zukunft ...© spot on news