Sie waren DIE Erfolgsband der Neunziger. Jetzt wollen die Spice Girls wieder zurück auf die Bühne – für viel Geld und mit wenig Pflichten.

Zehn Millionen Pfund (rund 11,4 Mio. Euro) winken jedem der fünf Bandmitglieder, berichtet die Tageszeitung "The Sun". Angeblich sollen Mel B (42), die extra aus den USA anreist, Victoria Beckham alias Posh Spice (43), Baby Spice Emma Bunton (42), Sporty Spice Mel C (44) und Ginger Spice Geri Horner, geborene Halliwell (45), heute zu einem geheimen Meeting zusammenkommen.

Es wäre das erste Mal seit sechs Jahren, dass sich die fünf überhaupt in einem Raum befinden. Bisher scheiterte eine Reunion in erster Linie an Victoria Beckham, die in den letzten Jahre durch ihr cooles Designerinnen-Image die ihr eher peinlich besetzte Spice Girls-Vergangenheit hinter sich lassen wollte.

Rekordsumme für jedes Bandmitglied

Doch offenbar will sie diesmal wieder mit dabei sein. Zehn Millionen Britische Pfund lässt eben auch die Frau von Star-Fußballer David Beckham (42) nicht einfach links liegen.

So viel bietet Simon Fuller (57) angeblich jedem Spice Girl. Er war lange Zeit Manager der Girl-Band und erfand die Fernsehsendung "Pop Idol", die Vorlage zu "Deutschland sucht den Superstar".

Zähe Verhandlungen mit Posh Spice

"Niemand hat gedacht, dass es eine solche Wiedervereinigung jemals geben würde", sagte ein Insider, der der Band nahesteht. "Nach langen Verhandlungen hat sich Victoria Beckham einverstanden gezeigt, dass sie in diesem Jahr bereit ist für neue Projekte. Das ist sehr aufregend, weil sie immer betont hat, dass sie niemals zurückkehren möchte."

Neben Projekten für das chinesische Fernsehen, einer Talentshow und Merchandising-Deals ist auch ein Greatest-Hits-Album geplant.

Familie geht vor

Eine längere Tour wird es allerdings nicht geben. Denn laut dem Insider haben Victoria und Geri dafür zu viele familiäre und geschäftliche Verpflichtungen um die Ohren.

Victoria Beckham hadere außerdem mit dem Gesang, der noch nie ihre Stärke war. Doch nicht einmal das muss sie laut Vertrag leisten, Hauptsache, die Girls sind wieder zusammen auf der Bühne! Wir sind gespannt, ob es diesmal klappt. (jj)



  © top.de