Mit ihren Instagram-Posts sorgt sie oft für Rätselraten. Jetzt hat Sophia Thomalla ihren Fans eine besonders harte Nuss zu knacken gegeben: Sie posiert in einer Arztpraxis mit einem Lasergerät.

Sophia Thomalla hat am Samstag auf Instagram ein Foto von sich auf einem Behandlungsstuhl in einer Arztpraxis gepostet. Daneben: ein Lasergerät und zwei weiß gekleidete Damen, die auf ihren Einsatz warten.

"@flawlessmedical ist ab sofort meine amtliche Meldeadresse, denn bei meiner Anzahl an Tattoos haben wir ja einiges zu tun", steht darunter.

Müssen alle Tattoos dran glauben?

Das frisch eröffnete Beauty Center nahe des Berliner Kurfürstendamms ist auf Laser-Behandlungen spezialisiert, mit denen auch Tattoos entfernt werden können.

Möchte sich Sophia Thomalla wirklich von ihren Tattoos trennen?

Sie trägt unter anderem ein Portrait ihrer Mutter, der Schauspielerin Simone Thomalla (51), und ihres On-and-Off-Freundes, dem Rammstein-Frontmann Till Lindemann (54) auf der Haut. Insgesamt zieren mehr als 20 Motive ihren Körper.

Thomallas Beitrag zum Weltfrauentag ist – natürlich – kontrovers.

Dass Sophia wirklich ernst macht mit der Aufräumaktion per Laser, kann keiner ihrer Fans so wirklich glauben.

Wahrscheinlicher ist, dass sie sich die Werbung gut bezahlen lässt. Schließlich postet sie selbst unter das Foto: "Die machen übrigens Gesichtsbehandlungen da, die einen wie Gisele Bündchen aussehen lassen. Inklusive Streckbank."

Mit ihrem "Humor" in sozialen Netzwerken machte Sophia Thomalla schon häufiger Schlagzeilen, zuletzt am Internationalen Frauentag, aber auch mit einem geschmacklosen Vergleich zwischen kleinen Brüsten und Geflüchteten. (jj)  © top.de

Teaserbild: © Instagram / @sophiathomalla