Luke Mockridge hat sich am Wochenende bei der Aufzeichnung zur Sat.1-Show "Catch!" verletzt. Der Comedian muss deswegen vier ausverkaufte Shows seiner "Welcome to Luckyland"-Tour verschieben.

Weitere Promi-News finden Sie hier

Zuletzt sorgte Luke Mockridge mit seinem Auftritt im "ZDF-Fernsehgarten" für einen Eklat, nun sorgen sich seine Fans um ihn. Der Comedian muss vorerst kürzertreten und kann vier Auftritte seiner "Welcome to Luckyland"-Tour nicht spielen.

Mockridge hatte am Wochenende bei der Aufzeichnung der Sat.1-Show "Catch! Die Europameisterschaft im Fangen" einen Unfall. Er habe einen ganzen Tag "in MRT-Röhren verbracht, diverse Spritzen und Anwendungen bekommen und mehrere Spezialisten aufgesucht", erklärt er via Instagram.

Die Diagnose: "Muskelbündelriss und angerissene Sehne im Oberschenkel". Der 30-Jährige stellt klar: "Ich kann mich einfach nicht bewegen". Betroffen sind die ausverkauften Doppel-Shows in Kempten und Passau (12.11-15.11.2019).

Luke Mockridge: "Es tut mir wirklich, wirklich leid"

Mit einer Prise Humor schreibt er weiter: "Es ist halt die Europameisterschaft im Fangen, die schnellste Show Deutschlands mit den besten Athleten Europas. Um bei 'Catch!' mitzuhalten, muss man an sein Limit gehen... Ich weiß halt wie immer nicht, wo es liegt. Shit happens!"

Zwar habe er überlegt, "einen auf Dave Grohl zu machen und bandagiert auf Tour zu gehen", doch so könne er den üblichen Standards seiner "Welcome to Luckyland"-Shows nicht gerecht werden. "Es tut mir wirklich, wirklich leid", schreibt er an seine Fans.

Gibt es Ersatztermine?

Was bedeutet sein Ausfall für die Zuschauer, die Karten für Kempten und Passau hatten? "Mögliche Ersatztermine werden derzeit schon geprüft", geht aus einer Mitteilung von Mockridges Management hervor. Weiter heißt es: "Alle darauffolgenden Shows sind momentan nicht gefährdet."

"Catch! Die Europameisterschaft im Fangen" soll Anfang 2020 in Sat.1 ausgestrahlt werden. (cam)  © spot on news

Luke Mockridge: Friedensangebot an Andrea Kiewel

Wenige Wochen nach dem Eklat um seinen "Fernsehgarten"-Auftritt hat Luke Mockridge ein Friedensangebot für Andrea Kiewel. Seine Aktion in der Sonntagssendung, in der er unlustige Witze erzählte, kam weder bei der Moderatorin noch bei den Zuschauern gut an. (Teaserbild: picture alliance/dpa) © ProSiebenSat.1
Teaserbild: © Joshua Sammer/Getty Images