Bereits 2016 nahm Peter Zwegat in einem Promi-Spezial der RTL-Sendung "Raus aus den Schulden" Nadja "Naddel" Ab del Farrag unter seine Fittiche. Seine Tipps haben aber offensichtlich nur bedingt gefruchtet. Jetzt soll der Schuldnerberater erneut versuchen, das Leben von Naddel in die richtige Bahn zu lenken.

Wie das Online-Medienmagazin "DWDL.de" berichtet, strahlt RTL eine neue Folge "Raus aus den Schulden" mit Peter Zwegat und Nadja Abd el Farrag aus. Im April soll das Promi-Spezial zur Primetime zu sehen sein.

Im Fall Naddel hat Peter Zwegat wieder viel zu tun: Während Nadja Abd el Farrag vor zwei Jahren keine finanziellen Einnahmen hatte, verdient die Hamburgerin mittlerweile gut. Doch sie gibt auch viel Geld aus.

Unterm Strich bleibt Naddel so gut wie nichts übrig. Darüber hinaus hat die 53-Jährige nach wie vor keine eigene Wohnung. Sie kommt noch immer in einem Hotelzimmer unter.

Hat Peter Zwegat diesmal mehr Erfolg?

Wird Naddel endlich eine Wohnung finden? Und: Kann Peter Zwegat sie dazu bewegen, ihr Geld mit Bedacht auszugeben?

Der Geldsorgen, die das einstige Model, die frühere "Peep"-Moderatorin und Ballermann-Sängerin bedrücken, will sich der Schuldnerberater am 23. April 2018 um 20.15 Uhr ein erneutes Mal annehmen. Dann läuft das neue Promi-Spezial von "Raus aus den Schulden".

Bereits Ende 2016 stieß die Ausgabe mit Naddel auf großes Interesse. Mehr als dreieinhalb Millionen Menschen sahen zu, wie Schuldnerberater Peter Zwegat ihr zu Hilfe kam. Auch bei der zweiten Folge mit Naddel kann man bei RTL also auf gute Quoten hoffen.  © 1&1 Mail & Media / CF

Teaserbild: © imago/xcitepress