US-Rapper T.I. soll in einem Podcast erzählt haben, dass er seine Tochter jedes Jahr zu einem Jungfräulichkeitstest bei einem Arzt verdonnert. Empörte Reaktionen lassen nicht lange auf sich warten.

Mehr Promi-Themen finden Sie hier

Um die Jungfräulichkeit seiner inzwischen 18-jährigen Tochter zu überwachen, lässt US-Rapper T.I. diese jährlich bei einem Arzt testen. Das soll er in einem Podcast verraten haben, wie unter anderem "The Washington Post" berichtet. Der Podcast wurde inzwischen wieder gelöscht, sorgt aber immer noch für einen kritischen Nachhall.

Nach jedem Geburtstag Hymen-Kontrolle

Laut dem Bericht trug der Podcast den Titel "Ladies Like US." Der Rapper habe hier darüber geplaudert, dass er seine Tochter nach jedem Geburtstag zum Arzt fahre: Dort lasse er "ihr Hymen kontrollieren".

Am Tag nach der Geburtstagsfeier klebe der 39-jährige einen Zettel mit dem Termin beim Gynäkologen an die Zimmertür seiner Tochter. Das habe er das erste Mal nach ihrem 16. Geburtstag getan. Beim Arzt fülle dann seine Tochter ein Formular aus, dass der Doktor die Untersuchungsergebnisse dem Vater mitteilen darf.

Jeder Doktor, der bei sowas mitmacht, sollte seine Lizenz verlieren

Auch wenn im Podcast selbst angeblich über diese Angaben gewitzelt wurden – im Internet folgen Reaktionen zwischen Kritik und Empörung. Eine Medizinerin veröffentlicht zur Information eine Erklärung der Weltgesundheitsorganisation zum Thema. Hierin heißt es unter anderem: "Jungfräulichkeitstests haben keine wissenschaftliche Grundlage. Es gibt keine Untersuchung, die beweist, dass ein Mädchen oder eine Frau Sex hatte."

Unter anderem die US-amerikanische Schriftstellerin und Autorin Ijeoma Oluo übt scharfe Kritik am Verhalten des Rappers. Sie postet: "Es ist ein extrem missbräuchliches Verhalten, das Hymen der eigenen Tochter zu überwachen." Oluo fordert: "Jeder Doktor, der sich an solch einer Praktik beteiligt, sollte seine Lizenz verlieren."  © 1&1 Mail & Media / CF

Bildergalerie starten

Nelly, Tupac & Co.: Die erfolgreichsten US-amerikanischen Rapper der 90er- und 00er-Jahre

Nelly ist mit 20 Million verkauften Alben zweifellos einer der kommerziell erfolgreichsten Rapper der 2000er Jahre. Doch er ist nicht allein in dieser Riege. Anlässlich seines 45. Geburtstags am 2. November kommen hier die zwölf erfolgreichsten US-amerikanischen Rapper der 90er und 00er-Jahre.