Blonder Longbob, statt dunkler Wallemähne: Salma Hayek zeigt sich experimentierfreudig und probiert eine neue Frisur - zumindest für einen Tag. So haben Sie die 51-Jährige garantiert noch nie gesehen!

Mehr Infos und News zu Salma Hayek

Blondinen bevorzugt? Salma Hayek will's wissen. Die gebürtige Mexikanerin, die man eigentlich mit schwarzer, langer Haarpracht kennt, zeigte sich nun mit blondem Longbog auf der Nominierten-Party der Bafta-Gala in London.

Dabei bewies sie: Ob blond oder schwarz - die Schauspielerin macht immer eine gute Figur.

Plötzlich erblondet

Die Fotografen auf dem roten Teppich staunten nicht schlecht, als sie eine plötzlich erblondete Salma Hayek vor der Linse hatten.

Auch auf ihrem Instagram-Account teilte sie ein Bild von ihrem überraschenden Look: Dort posiert Salma in einem schwarzen, hautengen Kleid und präsentiert stolz ihre Frisur.

Fans sind gespalten

Ihre Fans sind zwiegespalten über das neue Erscheinungsbild des Hollywoodstars. Die Kommentare unter dem Foto gehen von "Wow, dir steht einfach alles. Schön, dass du Neues ausprobierst. Ich liebe diese Haare" bis zu "Oh nein, schwarze Haare standen dir viel besser. Natürlich ist viel schöner."

Doch hat Salma wirklich zur Schere und Bleichmittel gegriffen? Einige sind skeptisch und vermuten, dass es sich lediglich um eine Perücke handelt.

Die Antwort liefert die 51-Jährige einen Tag später: Bei der Bafta-Preisverleihung zeigte sie sich wieder mit ihren gewohnt dunklen Haaren. (uma)

Bildergalerie starten

Die schlimmsten Promi-Frisuren

Von Schlangenkopf bis Igelstacheln: Wir präsentieren die schlimmsten Haarsünden, die Promis und ihre Stylisten in den letzten Jahren verzapft haben.





© top.de